Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

aussenhafen

Aussenhafen Emden

Sperrung der Nesserlander Schleuse

Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist die Nesserlander Schleuse bis Ende März 2015 für jeglichen Schiffsverkehr gesperrt.

http://www.wattsegler.de/aktuelles/2157-emden-nesserlander-schleuse-2015-fertig.html

Für die Schifffahrt ist die Große Seeschleuse durchgehend dienstbereit.

Um längere Wartezeiten möglichst zu vermeiden, wird um frühzeitige Schleusenanmeldungen über den UKW-Kanal 13 gebeten.

Schifffahrt und Hafenwirtschaft werden gebeten, sich auf die Verkehrseinschränkungen einzustellen.

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG Niederlassung Emden

Mit der Inbetriebnahme rechnet man Ende 2015, so dass die Schleuse frühestens zur Wassersportsaison 2015 wieder einsatzbereit sein könnte.

Der tideoffene Aussenhafen Emden besitzt mehrere RoRo-Liegeplätze und eine mobile RoRo-Rampe (100t/18m) , aber auch im tidefreien Binnenhafen, der durch leistungsfähige Schleusen, u. a. der Großen Seeschleuse (ganzjährig 24 Stunden Schichtbetrieb, 260 m lang, 40 m breit und 11,50 m tief), angebunden ist, verschaffen dem Hafen die notwendige Flexibilität.

In diesem Hafen fährt man 1,3 Km, um die See-Hafen-Schleuse zu erreichen. Hinter der Schleuse geradeaus weiter: Nach 3 Km Bundesbahn-Klappbrücke (Strecke Münster - Norddeich). Nach weiteren 400 m r „Schreyers Hoek“. Hier l bleibend erreicht man nach 200 m das Kanalende mit dem sehenswerten alten Rathaus Emden, r abbiegend unterfährt man nach 200 m die Brücke der alten B70, nach weiteren 300 m eine Straßenbrücke und erreicht nach nochmals 300m die Kesselschleuse. An dieser Stelle liegt der Emder RV links. Dessen Anleger befindet sich an dem hier l abzweigenden Kanal, doch kann man auch vor der Kesselschleuse gut anlegen.

http://www.emderruderverein.de/

<http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=53.351064,7.199135&spn=0.03945,0.10952&t=h&z=14>

aussenhafen.txt · Zuletzt geändert: 2012/12/21 09:40 von krutzke

Seiten-Werkzeuge