Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

barsseler_tief

Barßeler Tief

Das Barßeler Tief beginnt an der Mündung der Soeste (nach links) und ist die Weiterführung des Nordloher Tiefs. Seine Gesamtlänge beträgt etwa 3,5 Kilometer. Die Landzunge zwischen Soeste und Nordloher Tief am Beginn des Barßeler Tiefs wird auch als „Schnappburg“ bezeichnet. Hier soll früher eine Zollstelle gewesen sein für alle Schiffe, die zum Ammerland und nach Barßel flussaufwärts fuhren.

0,0 Beginn des Barßeler Tiefs bei der „Schnappburg“

1,2 kleine Insel im Fahrwasser, beidseitig passierbar

1,6 kleine Insel im Fahrwasser, beidseitig passierbar

2,3 r größere Insel, von einem Altarm umgeben, Vogelschutzgebiet; der Altarm ist nicht befahrbar, Diese Insel wird auch als „Liebesinsel“ bezeichnet

3,5 Mündung des Barßeler Tiefs, geradeaus Jümme, l Dreyschlot, weiter in Richtung Elisabethfehnkanal, Leda, Sagter Ems

barsseler_tief.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/02 17:15 von drv

Seiten-Werkzeuge