Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

brasso

Brassø

Der Brassø gehört zum System des Gudenå Flußlaufes. Er hat eine Fläche von 122 Hektar, eine durchschnittliche Wassertiefe von 4,6 m und die tiefste Stelle erreicht 14,1 m.

Von Röhricht und Wald umgebener See mit einem guten Bestand an Hechten, Barschen und Zandern sowie Rotaugen und Brachsen. Ferner gibt es hier Fangmöglichkeiten für Karpfen und Seeforellen. Der Brassø ist für seine kapitalen Hechte und Brachsen bekannt.

Brassø Nordost-Ufer:

0,0 Einfahrt in den Brassø bei Gudenå-Km 52,5

0,6 r Bucht „Valdemars vig“, Steg Nr.12a

0,9 r Steg Nr.12

1,0 r Anleger und Steg Nr.13, „De små Fisk“ Teltplads, sehr schöner Biwakplatz an öffentlichem Park mit Badestelle, Trinkwasser, WC, Müll, Kiosk, Biwak auf der Wiese oder im kleinen Wäldchen

1,5 r Steg Nr.14 „Hattenæs“

1,8 r Silkeborg Sejlklub, l Bucht „Balservig“

http://www.silkeborg-sejlklub.dk/

1,9 l Insel „Kongsholm, NSG

2,0 l Bucht „Skallervig“

2,2 l Halbinsel „Myrehoved“

2,3 r Remstrup Å, die Stadtzufahrt von Silkeborg, zurück zur Gudenå bei Km 54,4

Brassø Südwest-Ufer:

0,0 Einfahrt in den Brassø bei Gudenå-Km 52,5

0,5 l Steg Nr.9

1,1 l Steg Nr.8

1,3 l Klüvers Kanal ,150 m lange Zufahrt zum Avensø, NSG, gesperrt vom 1.3.-15.6., (Rundfahrt ca. 1,8 km), wegen seiner Form „Brillerne“ (Brille) genannt

1,8 l Steg Nr.6, Bucht „Balservig“

2,7 l Halbinsel „Assinghoved“, r Insel „Kongsholm, NSG

3,3 l Steg Nr.5, Bucht „Skallervig“, von hier geht ein kurzer Fußweg zum Badestrand des Almind Sø

3,4 l Steganlage

3,9 l Vejlsø Kanal , 50 m lange Zufahrt zum Vejlsø, NSG, gesperrt 1.3.-15.6., (Rundfahrt ca. 1,3 km, aber wegen des Straßenlärms vom „Horsensvej“ nicht lohnenswert)

4,0 l Anleger „AQUA“ und Steg Nr.4, Fußweg zum Aquarium „AQUA“

4,5 l Halbinsel „Myrehoved“

4,7 l Remstrup Å, zurück zur Gudenå bei Km 54,4

brasso.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/17 15:47 von krutzke

Seiten-Werkzeuge