Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

dollart

Dollart

Bearbeiter:

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Der Dollart (niederländisch: Dollard) ist eine etwa 90 km² große Meeresbucht im Mündungsästuar der Ems südlich der Seehafenstadt Emden. Gespeist wird der Dollart von Süden her mit Süßwasser aus der Westerwolder Aa (niederländisch: Westerwoldse Aa). Im Nordwesten stellt der knapp zwei Kilometer breite, zwischen der Landzunge Punt van Reide am niederländischen Ufer und dem Geiserücken gelegene Dollartmund die Verbindung zur Außenems und damit zur Nordsee her.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dollart

http://ostfriesland-entdecken.de/wasser/dollart/

0,0 des Wymeerer Sieltiefs bei Pogum, Beginn der Vorlandbuhne

0,3 Entwasserungslücke in der Vorlandbuhne

0,6 Anbindung des Geisedamm an die Vorlandbuhne

0,9 Entwasserungslücke in der Vorlandbuhne

1,2 Entwasserungslücke in der Vorlandbuhne

1,8 Dyksterhusen

2,1 des Dyksterhusener Siels

2,6 ehemalige Bohrplattform, heute Aussichtspunkt, Badeplatz, Platz für Surfer und Kitesurfer

6,8 Deutsch-Niederländische Grenze

7,4 Kiekkaaste, niederländischer Aussichtspunkt, der Westerwoldse Aa bei Km 19,8 in den Dollart

8,6 der Nieuwe Buitengeul van Reiderland

18,1 Landzunge Punt van Reide

18,7 Dollartmund

19,0 Hauptstrom des Dollartmunds, weiter mit Untere Ems

20,2 Geisedamm nördlich der Landzunge Punt van Reide

dollart.txt · Zuletzt geändert: 2015/09/01 07:59 von krutzke

Seiten-Werkzeuge