Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

dortmund-ems-kanal

Dortmund-Ems-Kanal

Bearbeiter :

Rainer Engelmann, 50996 Köln (2010)

Hans Rath, 48167 Münster

Barseler Ruderverein

Informationen zum Dortmund-Ems-Kanal

0,0 Stadthafen Dortmund

1,6 r Ruderclub Germania von 1929 Dortmund, Westenholz 85, 44174 Dortmund, Tel. 0231 852040 , LU, BU

http://www.rc-germania.de/

1,8 r Ruder-Club Hansa von 1998 Dortmund, Westerholz 87, 44147 Dortmund, Tel. 0231 98512525, LU, BU

http://www.rchd1898.de/

2,0 Straßen- Deusener Brücke

2,5 r Industriehafen Dortmund

2,8 l Hafen Hardenberg

3,2 Eisenbahn-

3,5 Straßen- Lindenhorster Brücke

6,6 Straßsen- Schwieringhauser Brücke

6,9 l Altarm

7,5 Autobahn- A2 Dortmund - Hannover

7,8 Straßen- Groppenbrucher Brücke

8,8 Straßen- Mengelner Brücke

10,6 Straßen-

12,2 Straßen-

13,3 Straßen- Provinzialbrücke

14,8 r neues Schiffshebewerk Henrichenburg, l altes Schiffshebewerk, in der alten Schleuse UMT mit Bootswagen. Grundsätzlich kann auch geschleust werden.

15,5 l des Rhein-Herne-Kanals

15,6 Straßen-

16,7 Eisenbahn- Recklinghausen - Hamm

18,5 2 Straßen-

19,5 l des Datteln-Hamm-Kanals

20,0 l Datteln

20,2 Straßen-

20,5 Straßen-

20,8 l Ruderverein Datteln von 1928, Hafenstraße 133, 45711 Datteln, Tel. 02363 4412, LU, BU

http://www.rv-datteln.de/rudern.php

21,3 l des Wesel-Datteln-Kanals

23,2 Kanalüberführung über die Lippe, UMT zur Lippe möglich

24,4 Straßen-

26,7 Straßen- Offener Brücke

27,7 Kanalüberführung über die Stever

29,2 Straßen- Tetekum

30,3 l der ehemaligen Alten Fahrt, Ende nach 200 m

32,2 Straßen-

32,5 r Lüdinghausen

33,1 Straßen-

34,7 Hafen Lüdinghausen

34,8 Straßen- Seppenrade - Lüdingshausen

36,2 l alte Fahrt, Ende nach 400 m , nach 100 m r Ruderverein Lüdinghausen, Berenbrock 22, 59348 Lüdinghausen, Tel. 02591 4280, LU, BU, , l Gaststätte

http://www.rvlh.de/links/rudern.php

36,3 Eisenbahn- Lüdinghausen - Dülmen

36,8 Straßen- Berenbrock

38,8 r alte Fahrt

39,9 Straßen- K13

43,2 Straßen- L835

46,3 Straßen-

48,3 Senden, Straßen-, r Ruderverein Senden, Industriestraße, 48308 Senden, 1. Vorsitzender: Wolfgang Surres , Erlengrund 311, 48308 Senden, Tel. 02597 5205

http://www.ruderverein-senden.de/

50,0 Straßen- B235 Senden - Lüdingshausen

50,2 r frühere Liegestelle für Torfkähne, Venner Moor, Sportboothafen

52,5 Straßen- L884 Münster - Ottmarsbocholt

54,4 Wege-

55,2 Autobahn- A1 Münster - Bergkamen

55,8 Straßen-

57,1 Eisenbahn- Münster - Lünen

57,3 Straßen- K10 nach Amelsbüren

57,6 r Amelsbühren

58,7 Straßen-

59,0 l alte Fahrt Hiltrup, nach 800 m neues Akademischer Ruder-Club zu Münster, Hansestraße 80, 48165 Münster, (neues Bootshaus) Tel. 0215 236752, LU, BU,

http://www.muenster.org/arc/

60,5 Straßen- Westfalenbrücke

61,6 Eisenbahn- Münster - Hamm

62,0 l der alten Fahrt

62,4 2 Straßen-

64,7 Eisenbahn-

65,0 2 Straßen-

66,3 l Dreieckshafen Münster, Beginn des Stadtgebiets

67,9 l Stadthafen von Münster

68,0 r des Akademischen Rudervereins Westfalen Münster, Lütkenbecker Weg 2, 48155 Münster, Tel. 0215 64911, LU, BU,

http://www.ruderverbindung.de/

68,4 l des Rudervereins Münster von 1882, Bennostraße 7, 48155 Münster, Tel. 0215 64263

http://www.rvm1882.de/

70,5 l altes des Akademischen Ruder-Clubs zu Münster, Rheinstraße 40, 48157 Münster, (altes Bootshaus) Tel. 0215 2896180, LU, BU

http://www.muenster.org/arc/

71,5 Münster, drei Kammern, Hubhöhe 4,2 m, Ende des Stadtgebietes, Eisenbahn- Münster - Osnabrück

72,3 Straßen-

73,4 Straßen-

76,2 Neue Emskanalbrücke, alte Fahrt benutzen

76,3 Gelmer Straßen-

78,7 Kanalüberführung über die Ems, r vor der Kanalbrücke Anlegemöglichkeit mit Rampe, UMT zur Ems, Ems-Km 10,0

79,2 2 Straßen-

79,8 der alten Fahrt, nach 800 m abgedämmt, hier Yachthafen Marina

80,6 Straßen-

81,5 Straßen-

82,6 Straßen-

84,2 Straßen-

85,6 Straßen- Schmehausen

87,2 Straßen-

88,1 Autobahnbrücke A1 Münster - Osnabrück

88,8 Straßen-

89,7 r Ladbergen

90,9 Straßen-

94,5 Straßen-

96,2 Straßen-

98,4 Straßen-

99,4 Straßen-, r Dörenthe

101,3 Straßen-

102,5 Straßen-

103,7 Straßen-

105,2 Straßen-

106,0 Straßen-, r Riesenbeck

107,4 Straßen-

108,4 r des Mittellandkanal von Bergeshövede bis Minden

108,6 Fußgänger-

109,3 l Bevergen, Hubhöhe 8,10 m, stattdessen können rechts die Schleusen Bergeshövede, Hubhöhe 4,10 m bei Km 108,6 und Bevergern, Hubhöhe 4,00 m bei Km 109,7 benutzt werden.

110,2 Straßen-

112,5 Rodde, Hubhöhe 8,10 m

113,0 Eisenbahn- Ibbenbüren – Rheine

113,3 Straßen- Rodde

114,4 Straßen- L 501

114,9 Straßen-

115,3 Eisenbahn- Rheine – Recke

115,6 l Hafen Rheine, das des RTHC Rheine liegt an der Ems

116,3 Straßen- L593

117,3 Straßen-

117,9 Altenrheine, Hubhöhe 3,60 m

118,0 Straßen- Altenrheine

119,0 Autobahn- A30 Osnabrück – Amsterdam

120,0 Straßen-

120,7 Eisenbahn- Rheine – Quakenbrück

120,9 Landesgrenze Nordrhein-Westfalen - Niedersachsen

123,4 Straßen- B70

126,6 Venhaus, Hubhöhe 3,50 m

126,7 Straßen-

127,4 r Moorlage

129,0 Straßen-

130,8 Straßen-

132,8 Straßen-, r Hesselte

134,4 Hesselte, Hubhöhe 3,36 m

134,6 Straßen-

136,7 Straßen-, l Gleesen

137,9 Gleesen, Hubhöhe 6,37 m

138,4 l der oberen Ems, r der Aa

139,7 Straßen- und Eisenbahn- Salzbergen - Lingen

139,8 l des Ems-Vechte-Kanals, dieser führt nach Nordhorn und dort zur Vechte. Die Vechte führt weiter in die Niederlande zum Ijsselmeer. Die Fahrt über Nordhorn hinaus ist nur erfahrenen Wanderrudern bei ausreichendem Wasserstand zu empfehlen. Es gibt viele UMT, deshalb Zweier zu empfehlen.

140,0 l der Ems, nach 100 m , auf der Landspitze Hotel „ Am Wasserfall“, Weiterfahrt auf der Ems nur hohem Wasserstand, mehrere Wehre, Sandbänke und umgestürzte Bäume behindern die Fahrt. Landschaftlich sehr reizvoll, die Ems mündet bei Km 166,6 wieder in den Dortmund- Ems-Kanal

140,6 Sperr- Hanekenfähr, Schleusenbetrieb nur bei Hochwasser der Ems, sonst einfache Durchfahrt

140,8 Straßen-, r Hanekenfähr

142,9 Straßen- B312 Nordhorn – Lingen, Beginn des Stadtgebiets Lingen, mehrere Straßen-

145,9 r alter Hafen Lingen

146,2 r des Eisenbahner-Sportvereins Lingen, Jahnstraße 14, 49808 Lingen, Tel. 0591 54780, LU, BU

http://rudern.esv-lingen.de/

146,5 r neuer Hafen Lingen

146,7 r der Lingener Rudergesellschaftvon 1923, Am Alten Friedhof 1, 49808 Lingen, Tel. 0591 51531, LU, BU

http://www.lingener-rg.de/

148,5 Straßen-, r Altenlingen, Ende des Stadtgebiets Lingen

150,8 Straßen-

151,1 r Hafen der Erdölraffenerie Lingen

152,4 Straßen- B70 Lingen – Meppen

153,2 Straßen-

155,5 Straßen-

155,7 r Osterbrock

158,2 Varloh, Hubhöhe 3,67 m, Straßen-

161,7 Strassen-

163,9 Meppen, Hubhöhe max. 7,50 m, je nach Wasserstand der Ems bzw. Hase im Unterwasser, Straßen-

165,3 Straßen-, Beginn des Stadtgebiets Meppen

165,9 r der Hase, bis Km 166,6 verläuft der DEK im Flussbett der Hase

166,0 r des Wassersportvereins Meppen , Widukindstraße 22, 49716 Meppen, Tel. 0251 2848 , LU, BU

http://www.wsvm.de/

166,4 Hub- mit Signalregelung – diese gilt nach der Binnenschifffahrtsordnung (BinSchStrO) auch für Ruderboote. r Altarm der Hase

Wichtig für Ruderer ist folgender Ausschnitt aus der BinSchStrO § 6.26 Nummer 5

„Wird ein zusätzliches weißes Licht über den Signalleuchten nach Nummer 4 Buchstabe b oder c gezeigt, dürfen Fahrzeuge die geschlossene Brücke durchfahren, wenn die Durchfahrthöhe dies mit Sicherheit zuläßt.“

Anmerkung:

§ 6.26 Nummer 4 Buchstabe b: drei rote Lichter nebeneinander

§ 6.26 Nummer 4 Buchstabe c: zwei rote Lichter nebeneinander

166,3 r eines Altarm der Ems, Hafen des WSA Meppen

166,6 l der Ems, von hier ab verläuft der DEK im Flussbett der Ems

167,2 Straßen- B70 Meppen – Papenburg

169,0 r Altarm der Ems mit der Nordradde

169,7 l Altarm der Ems

170,2 Straßen- B402

171,2 l Wehrarm Hüntel, rechts Einfahrt in Schleusenkanal ( 3,5 Km )

171,5 Wege-

173,2 Straßen- Hüntel, Hüntel

174,0 Hüntel, Hubhöhe 2,90 m, Straßen-

174,7 l Wehrarm Hüntel, Ende des Schleusenkanals

177,2 r eines Altarms

177,7 Straßen- Umgehungsstrasse Haren

178,0 l Sportboothafen mit Campingplatz Emspark

http://www.campingplatz-haren.de/

178,1 l des Haren-Rütenbrock-Kanals, dieser führt nach Groningen ( NL ) , gute Verbindung zur westfriesischen Seenplatte, gute Anlegemöglichkeiten

178,2 Straßen- Emmeln, l Haren

178,9 l Hafen Haren

179,8 r Emsaltarm

184,7 l Wehrarm Hilter, rechts Einfahrt in den Schleusenkanal ( 1,9 Km )

185,9 Hilter, Hubhöhe 1,50 m, Straßen-

186,6 l Wehrarm Hilter, Ende des Schleusenkanals

190,1 r in Sportboothafen Lathen, Hotel Lathener Marsch , des WSC Lathen

http://www.lathener-marsch.de/

191,0 Straßen- L53, r Lathen, l Elisabeth Behrens - Landgasthaus „Zur Emsbrücke“

http://www.zur-emsbruecke.de

191,2 l Wehrarm Düthe, rechts Einfahrt in Schleusenkanal ( 5,8 Km )

193,1 Straßen-

195,0 Düthe, Hubhöhe 2,20 m, Straßen-

197,0 l Wehrarm Düthe, Ende des Schleusenkanals

198,2 Straßen-

199,0 l in Sportboothafen und Campinplatz Marinapark Emstal

http://www.marinapark.de/

201,1 r im Emsaltarm Anlegemöglichkeit, Hotel Emsblick

202,0 l Altarm

202,1 r Altarm

202,2 r des Küstenkanals

205,0 Straßen- B401, r Dörpen

205,3 r Wehrarm Bollingerfähr, links Einfahrt in Schleusenkanal ( 1,2 Km )

205,9 Bollingerfähr, Hubhöhe 1,80 m

206,5 r Wehrarm Bollingerfähr, Ende des Schleusenkanals

207,8 l Heede

208,6 r Lehe

211,1 l Wehrarm Herbrum, rechts Einfahrt in Schleusenkanal ( 2,5 Km ), r Emsaltarm

211,7 Straßen- Herbrum

212,5 Herbrum, Hubhöhe unterschiedlich, ab hier Gezeitenhub

213,6 l Wehrarm Herbrum, Ende des Schleusenkanals, r Aschendorf

216,8 Straßen- L 52

217,9 l Sportboot- Rhede , Schleusenbetrieb 1. April bis 31. Oktober , 8 – 20 Uhr, jeweils 2 Stunden vor HW bis 2 Stunden nach Hochwasser ,vorherige Information bzw. Anmeldung sinnvoll

http://www.wsc-rhede-ems.de

222,1 l Brualer Schloot

223,3 r Tunxdorfer Ahe

223,5 l Emsaltarm

225,2 Straßen- Papenburg

225,8 r des Papenburger Sielkanals mit der See Papenburg, (Telefon 04961 96470, seeschleuse@papenburg.de ) 2000 m hinter der des Papenburger Ruderclub , Ölmühlenweg, 26871 Papenburg

http://www.papenburger-ruderclub.de/

Schleusenbetrieb 1. April bis 31. Oktober an Werktagen wird für Sportboote kostenpflichtig geschleust jeweils 2,5 Stunden vor dem Hochwasser bis 2 Stunden nach Hochwasser Weitere Informationen (Schleusungen an Sonn- und Feiertagen, Gebühren etc) :

http://www.papenburg.de

= 0,0 Ab hier neue Kilometrierung, ab hier gilt die Seeschifffahrtsstraßenordnung

Die Ems ist hier eine See-Wasserstraße mit starkem Tidestrom.

5,0 r Mark

7,0 Eisenbahn- Weener

11,3 r Altwasser, l Siepelborg

11,8 r Driever

12,4 l Kirchborgum

12,9 r Kloster Muhde

14,2 r der Leda

15,0 Jann-Berghaus- der Bundesstraße 432 Leer-Weener

15,8 Beginn der Emsinsel Bingumer Sand, l und r FB

17,6 Autobahn- A31 Emslandautobahn

17,7 l Dwarstief

19,5 r Heisfelder Sielmuhde

20,3 l Jemgumkloster

20,8 r Nüttermoorer Sieltief

21,5 l Kirche Jemgum, Fischereihafen, fällt trocken, Steg, Zelten möglich, Wasser, sanitäre Anlagen, Sportbootshafen, Kiosk

24,2 r Auslauf des Sauteler Tiefs, Vorhafen d. Schöpfwerks, fällt trocken, Außensteg, WC, Zeltplatz, Sauteler Tief 20 Km FB, UMT notwendig

24,3 l Midlum, kl. Sielhafen, fällt trocken, für Sportboote bis 1 m Tiefgang, Steganlage

26,0 r Terborg

27,7 l Coldeborgersiel

28,0 Hatzumer Sand, Insel in der Ems, r fahren

30,1 r Einfahrt in den Oldersumer Hafen und zum Oldersumer Sieltief

30,4 r Oldersum. Durch diese erreicht man den Ems-Seiten-Kanal, den man oft zu benutzen gezwungen ist, um den Wellen des Dollarts zu entgehen.

32,3 Emssperrwerk Gandersum

33,8 l Hafen und Kirche Ditzum, Fischereihafen, Steg, des Ditzum-Bunder Sieltiefs

34,4 l Ditzumer Schöpfwerkstief

34,9 r Einfahrt in das Petkumer Sieltief, Sielhafen, Steganlage

Das Petkumer Deichvorland ist für Fußgänger u.ä. gesperrt, Fahren ab Flussmitte erlaubt (NSG)

35,8 l Pogum, Fischerei- u. Nothafen, fällt trocken

36,0 Einfahrt in den nach l 10 Km breiten Dollart. Nur bei niedrigem Wasserstand fällt l die „Gelse“ (ein Watt) trocken, so dass dann das Ems-Fahrwasser nicht breiter wird, als bisher

36,1 l des Wymeerer Sieltiefs

36,7 l Beginn des Gelse-Leitdamms, die Gelse nur 3 Stunden vor und 3 Stunden nach dem HW befahren

37,7 r Einfahrt in das Borßumer Tief

41,0 r Einfahrt in den Außenhafen Emden, Fortsetzung mit der Untere Ems

dortmund-ems-kanal.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/07 23:08 von michael.stoffels

Seiten-Werkzeuge