Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

esrum-kanal

Esrum-Kanal

Der Esrum Kanal verläuft von Esrumsee vorbei an der Siedlung Esrum und verengt durch den Gurre Å zur Kattegatküste nach Dronningmoelle .

Der Kanal, der 9 km lang (4 Km FB), 9 Meter breit und war 1 1/2 Meter tief. Er wurde mit Schaufel und Schubkarre von Arbeitshäftlingen, Bauern und Soldaten gegraben. Entlang des Kanals wurden Obstbäumen zur Freude der Einheimischen angepflanzt.

Durch den Kanal wurde in 19. Jhd. Holz über Dronningmoelle nach Kopenhagen und zum Esrumsee transportiert. Das Holz wurde auf Pferdelastkähne geladen und entlang des Kanals getreidelt

Aufgrund der Höhenunterschiede wurden Umkippen in der Mitte des Waldes gebaut. Hier endet die breiten Kanal in einem Langschwimmbecken.

Es gibt einen öffentlichen Fußweg entlang des Kanals von Esrumsee, um Orten am Kanal im Wald neu zu entdecken. Es gibt auch Reste einer Pulvermühle und anderen Mühlen die durch Wasser aus dem Kanal betrieben wurden.

Der Kanal war im Einsatz, von 1805 bis 1873 n Betrieb und wurde durch die Gribskovbanen ersetzt.

esrum-kanal.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/14 09:20 von krutzke

Seiten-Werkzeuge