Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

fehnhauptkanal

Fehnhauptkanal

Der Fehnhauptfkanal wurde bis 1991/92 wieder schiffbar gemacht bis zu den Orten Ostrhauderfehn und Westrhauderfehn. Beide Orte bieten gute Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. In Westrhauderfehn befindet sich ein interessantes Fehn- und Schiffahrtsmuseum. (Auskunft bei: Günther Lüken, Tel. 04952-94860)

0,0 Beginn des Fehnhauptkanals bei Km 7,5 der Leda

1,5 Straßen- Holterbarge, Schöpfwerk Potshausen-Leyhe

3,1 Schöpfwerk Holterfehn, gleich dahinter die Tobias-

4,3 l Pumpwerk

4,7 r 2 Km nach Westrhauderfehn: Fährt man in diesen Kanal, gelangt man nach kurzer Zeit an ein altes Sperrtor. Das Fahrwasser geht r weiter. Unmittelbar vor Westrhauderfehn befindet sich eine neue Schleuse (Tel 04952-1249). Da man hinter der Schleuse ohnehin nicht mehr weit rudern kann, empfiehlt es sich, hier Halt zu machen. (Restaurant „Verlaatshus“), geradeaus: ca. 1,3 Km bis Ostrhauderfehn. Unmittelbar nach dem Abzeig gelangt man an eine neue Schleuse (04952-8050). In Ostrhauderfehn endet der Kanal an einem langen unpassierbaren Durchlaß.

fehnhauptkanal.txt · Zuletzt geändert: 2008/07/24 15:00 von krutzke

Seiten-Werkzeuge