Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

gose-elbe

Gose-Elbe

Bearbeiter:

Inge Harder, Hamburg

Ulrich Rother, Hamburg (2016)

Karte: Jübermann TA 8, Elbe 2

Vgl. auch http://werow.com/mod.php?mod=guide&menu=17&op=show&postfix=gose_elbe&x=12&y=3

Die Gose-Elbe ist ein romantischer Wasserwanderweg. Befahren für Motorboote verboten. Eine Befahrung ist nur vor der Vogelbrut zu empfehlen, da wir die Vögel nicht stören wollen und danach der Fluss stark verkrautet ist.

0,0 aus der Dove-Elbe auf der Regattastrecke Allermöhe bei Km 4,7

0,5 l Einfahrt zum Sperrtor

0,8 Straßen- Ochsenwerder, Reit- immer offen

0,9 l Gaststätte: Landhaus Voigt, Restaurant mit Wintergarten, Biergarten und Anlegesteg. Gutbürgerliche Küche, Ochsenwerder Norderdeich 113, 21037 Hamburg

http://www.landhaus-voigt.de/, Tischreservierung nur telefonisch unter Tel. 040 737 24 40

1,2 l Naturschutzgebiet Reit

1,7 Insel, r und l Vorbeifahrt möglich, r schnell verkrautet

2,0 Ende der Insel

2,3 Überlandleitung

3,8 Straßen- Wulffbrücke

4,0 Bootsverleih Paddel-Meier

7,0 r Seefeld

7,3 l hölzerner Anlegesteg, teilweise löchrig (genau gegenüber, also r, altes Schulgebäude und Bushaltestelle)

9,2 l Neuengammer Durchstich, FB für Skullboote, nach 2,7 Km Einfahrt in die Dove-Elbe bei Km 12,0, ein Wehr meist offen, sonst r UMT, Befahrensverbot vom 15.4 - 15.6., Im Sommer wegen dichtem Seerosenbewuchs nicht sinnvoll ruderbar.

9,5 Straßen- Kirchwegbrücke, r Holaake

14,0 Straßen- Kirchwerder

15,0 Straßen- Stubbeweg, Ende der ruderbaren Strecke

15,5 Fußgängerbrücke, Metallgitter auf Plastikschwimmer gesetzt. Skulls lang, Flaggenstock abnehmen, Mannschaft hinlegen lassen. Mannschaft greift nach oben in die Metallgitter und zieht das Boot durch

gose-elbe.txt · Zuletzt geändert: 2017/12/21 22:25 von michael.stoffels

Seiten-Werkzeuge