Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

haren-ruetenbrock-kanal

Haren-Rütenbrock-Kanal

Bearbeiter : Rolf Austermann, 26871 Papenburg

Der 14 Kilometer lange Haren-Rütenbrock-Kanal ist nördlich des Rheins die einzige Verbindung zwischen dem deutschen und niederländischen Kanalnetz. Er zweigt bei Haren vom Dortmund-Ems-Kanal ab und verläuft nordwestlich in Richtung niederländischer Grenze. Dort schließt er an den Ter-Apelerkanaal an. Auf der Strecke sind zehn Brücken (jeweils fünf Klapp- und Drehbrücken) sowie vier Schleusen zu passieren, die von der Leitstelle auf der Schleuse 1 in Haren (Ems) ferngesteuert werden.
Der Haren-Rütenbrock-Kanal ist der letzte schiffbare Teil eines ehemals 111 Kilometer langen linksemsischen Kanalnetzes, dass zwischen 1871 und 1904 entstand. Die Wasserstraßen waren ursprünglich zur Erschließung des Emslandes errichtet worden und standen unter der Regie der am 31. Dezember 2002 aufgelösten „Linksemsischen Kanalgenossenschaft“. Seither wird dieses Gewässernetz von der Betriebsstelle Meppen (Tel.: 05931/ 406 - 0) des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz betrieben und unterhalten.

Nebensaison:

vom 1.04. - 30.04. und 1.10. - 31.10. eines jeden Jahres. Es findet ein eingeschränkter Schifffahrtsbetrieb statt:

Betriebszeiten:

Mittwoch und Donnerstag von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 12.30 Uhr bis 18 Uhr. Regeltarif 2 € pro Passage.
Um den Haren-Rütenbrock-Kanal komplett durchfahren zu können, muss die Einfahrt mindestens 2,5 Stunden vor Ende der Betriebszeit erfolgen. Montags, Dienstags, Freitags und Samstags wird die Passage ausschließlich nach Voranmeldung (eine Woche vorher) ermöglicht.
Hierfür wird ein Tarif von 20 € fällig.
Sonntags und Feiertags kein Betrieb.

Hauptsaison:

vom 1.05. - 30.09. eines jeden Jahres

Betriebszeiten:

Montag - Samstag von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 12.30 Uhr bis 18 Uhr (Sonntags und Feiertags kein Betrieb)

Information und Anmeldung bei Betriebsstelle Meppen (Tel.: 05931/ 406 – 0)

Ansprechpartner:

NLWKN-Betriebsstelle Meppen
Haselünner Str. 78
49716 Meppen
Telefon: 05931/ 406 - 175
Betriebsgebäude Schleuse I
Telefon: 05932/ 43 76
Mobil:0171/ 477 27 83

Ansprechpartner in NL :

Elias Bos
Vergunningverlener Wvo en Keur
District Zuidoost
Sector Waterhuishouding en Waterkering
Tel.: (0031)598-693245
Email: e.bos@hunzeenaas.nl

0,0 des Kanals aus der Ems in Haren

0,1 1 mit

0,5 Straßen- Kirchbrücke

0,7 Wege-

1,1 Strassen- Haren - Krüssel

1,8 Wege-

2,5 Straßen-

4,7 Autobahn- A31 Emslandautobahn

6,8 2

9,2 Straßen-

11,3 3

11,9 des Süd-Nord-Kanals

12,0 Straßen- Hinterm Busch - Rütenbrock

12,9 Straßen- Rütenbrock

13,4 Grenz- mit

An der vierten Verlaat also muss der holländische Schleusenmeister benachrichtig werden, wenn es einem der deutsche Schleusenmeister nicht abnimmt.

Auf dem gesamten Weg nach Groningen werden die Schleusen bedient. Man muss folglich an der Grenze keinen Schlüssel ausleihen.

13,5 Grenze Deutschland - Niederlande

13,7 ehemalige Eisenbahndrehbrücke

14,0 Barnflair sluis, mit Straßen- über dem Unterhaupt, danach in den Ter-Apel-Kanaal r nach Ter Apel, Winschoten, Groningen, l nach Emmer Compascuum, Emmer, Zwolle

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Haren%2FEms&sll=52.793005,7.187634&sspn=0.039964,0.07699&ie=UTF8&hq=&hnear=Haren+(Ems),+Emsland,+Niedersachsen&ll=52.788256,7.239819&spn=0.009992,0.019248&t=h&z=16

www.nlwkn.niedersachsen.de

haren-ruetenbrock-kanal.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/02 18:31 von krutzke

Seiten-Werkzeuge