Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

informationen_zum_ems-vechte-kanal

Informationen zum Ems-Vechte-Kanal

Bearbeiter:

Claus Lipkowski, Bootsclub Nordhorn (BCN)

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Der Ems-Vechte-Kanal (EVK) verbindet die Vechte in Nordhorn mit der Ems in Hanekenfähr südlich von Lingen. Er ist etwa 22,3 km lang und besitzt eine Schleuse. Das Profil der Schleuse hat eine Sohlenbreite von 8,5 m und eine Tiefe von 1,8 m. an der Oberfläche beträgt die Breite 16 m. Die Schleuse ist 33 x 6,3 m groß. Sie hat ein Extrator für Kähne bis 40 m Länge. Es gibt auch noch eine Verbindung in westlicher Richtung zum Nordhorn-Almelo-Kanal. Früher bestand nach Norden hin noch eine Verbindung zum Coevorden-Piccardie-Kanal.

Der Kanal ist Teil des linksemsischen Kanalnetzes, welches zwischen 1870 und 1904 erbaut wurde. Neben dem Gütertransport für Schiffe diente der Kanal der Entwässerung der Moore. Deshalb hat der Kanal leichte Strömung Richtung Westen. Dadurch konnten die Schiffer früher ihre Kähne nachts von Lingen nach Nordhorn treiben lassen und sich dabei schlafen legen. Einzige nennenswerte Schifffahrt auf dem Kanal war bisher nur noch ein Ausflugsschiff, welches von Nordhorn zum Dortmund-Ems-Kanal verkehrte.

Beginnend mit dem 1.Mai 2006 werden der Ems-Vechte-Kanal, der Nord Almelo-Kanal und einige Kanalstrecken des Stadtgebiets Nordhorn wieder für Sportboote freigegeben. Das Projekt ist zunächst bis zum Jahr 2008 (einschließlich) begrenzt.

- Die Schiffe dürfen max. 12m lang und 6,50m breit sein

Öffnungszeit: 01.Mai - 30.Sept. 2006-2008 von 8:00 bis 20:00Uhr

Besonderheiten:

  • - Nutzung auf eigene Gefahr
  • - Es gibt keine Verkehrssicherung durch Eigentümer und Betreiber
  • - Es gilt ein Überholverbot für Motorboote.
  • - Das Ein/ und Aussetzen der Boote darf, wie das Anlegen, nur an den dazu ausgewiesenen Stellen geschehen.
  • - Nur die vegetationslose Kanalmitte, nicht die Schwimmblatt/ und Röhrrichtzonen dürfen befahren werden
  • - Die Fischerei darf nicht behindert werden.

Die Kanalstrecken im Stadtgebiet Nordhorn:

Umfassen Teile des Ems-Vechte-Kanals (Rawe-Anleger bis Verbindungskanal), den Verbindungskanal und den Nordhorn-Almelo-Kanal bis zur Grenzschleuse

Befahrbarkeit:

  • - Schiffe mit max. 5,00 m Länge , und 1,50 m Breite
  • - Für den Sportbootverkehr wird die Verbindungsschleuse an Kanal-Kilometer 00+660 in Ausnahmefällen betrieben.

Betriebszeiten der Evers-Kotting Brücke, Nordhorn:

Montags-Sonntags und auch an Feiertagen:

Bedienungszeiten : 10.00 bis 11.00 Uhr und 14.30 bis 15.30 Uhr

Auf rechtzeitige Anforderung per Telefon: 0160-96545459

Mindestens 2. Std. vorher oder schriftlich an den NLWKN, Haselünner Str. 78, 49716 Meppen

https://de.wikipedia.org/wiki/Ems-Vechte-Kanal

http://wtg.vivawasser.de/Ems-Vechte-Kanal/18359/revierinformationen.html/

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/

informationen_zum_ems-vechte-kanal.txt · Zuletzt geändert: 2015/09/04 14:27 von krutzke

Seiten-Werkzeuge