Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

lange_sleatten

Lange Sleatten

Bearbeiter:

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Zwischen Leeuwarden, Heerenveen und Drachten liegt ein prächtiges Flachmoorgebiet mit mehr als hundert verschiedenen Brutvögeln und gut vierhundert Pflanzenarten. Solche Sumpfgebiete gehören zu den reichsten Naturlandschaften Nordwesteuropas. Man entdeckt das Moor, offenes Wasser, Röhricht, Weideland und Sträucher voller Kräuter, Insekten, Pflanzen und Vögel. Das Gebiet steht Jung und Alt offen. In den Nationalpark De Alde Feanen kommen jedes Jahr Tausende von Urlaubern, die in der Natur und auf dem Wasser Erholung suchen. Aber wirklich zu Hause sind hier die Vögel. Wenn Sie im Nationalpark unterwegs sind, entdecken Sie immer wieder Beobachtungspunkte. Nehmen Sie sich die Zeit, von hier aus unbemerkt Hunderte von Vögeln zu bewundern.

Am besten können Sie das Gebiet De Alde Feanen auf dem Wasser erkunden. Nehmen Sie die Fähre zum Dorf Earnewâld Es gibt in dem Naturpark ein Besucherzentrum, in dem Sie alles über verschiedene Routen, Ausflüge und Aktivitäten erfahren können. Dort erhalten Sie auch Informationen, wie Sie zur Storchenstation in Eibertshiem kommen.

Der Nationalpark De Alde Feanen ist das ganze Jahr über ein herrliches Stück Natur, wo Sie zur Ruhe kommen können. Ganz gleich, wann Sie kommen, es erwartet Sie ein besonderes Erlebnis, das Sie Ihr Leben lang nicht mehr vergessen werden.

Wenn Sie den Nationalpark De Alde Feanen besuchen, machen Sie auch einen Abstecher zum Skûtsjemuseum in Earnewâld. In der historischen Schiffswerft De Stripe erfahren Sie alles über den Bau und die Geschichte der prächtigen Schiffe, die so typisch für Friesland sind.

0,0 des Kanals Lange Sleatten aus dem Prinses-Margriet-Kanal Km 26,2

0,6 r des Neare Saiter zum See Saiterpetten

1,6 r des Aldeweis, Fließ zum See Holstmar, danach Einfahrt in den See Sânemar, ab hier heißt die Fahrt Sydsdjip

1,8 r kleine Insel, danach 2. Einfahrt in den See Sânemar

2,5 r Ule Krite (Folkertssleat), Fließ zum See Sânemar und Durchfahrt zur De Grêft, l Einfahrt in den Kanaal It Wiid Earnewâld, ab hier heißt die Fahrt Fokkesleat

3,0 l Camping 'It Wiid'

3,9 Einfahrt in den See Krûsdobbe

4,1 r De Geau, Zufahrt zum See Grutte Krite und weitere, Einfahrt in den Headamsleat

5,3 Straßenklapp- Hegewarren

5,4 Einfahrt in den See Headamsleat, r Kromme Ie, De Veenhoop

7,4 Ende des Sees Headamsleat, Einfahrt in den See Wide Mûntsegroppe

8,4 Einfahrt in den Kanal Nije Mûntsegroppe

8,8 r Alddjip, FB bis Oudega

9,6 Einfahrt in den See Smeliester Sân

10,6 Ende des Sees Smeliester Sân, Weiter mit der Fahrt De lits

lange_sleatten.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/08 17:33 von krutzke

Seiten-Werkzeuge