Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

malzer_kanal

Malzer Kanal

Bearbeiter: Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Eigentlich beginnt der Malzer Kanal in Liebenwalde, ist aber von Liebenwalde bis Friedrichsthal in die Havel-Oder-Wasserstraße integriert. Diese Beschreibung kümmert sich nur um das Teilstück von der Havel bis zum Oranienburger Kanal. Hier besteht die Absicht ihn wieder durchgängig zu gestalten, um eine Verbindung von den Werbelliner Gewässern zu den Ruppiner Gewässern für die Charterschifffahrt zu erhalten.

Die Schleusenbrücke und Freiarchenbrücke Malz überführen die Kreisstraße K6507 über den Malzer Kanal. Die Freiarchenbrücke wurde bereits im Jahr 1828 im Zusammenhang mit dem Bau der Schleuse Malz errichtet. Sie wurde im Jahr 1945 gesprengt und danach wieder aufgebaut. Die Schleusenbrücke wurde im Jahr 1857 errichtet und zuletzt 1978 instandgesetzt. Beide Brücken führten über die Unterhäupter der ehemaligen zwei Kammerschleusen Malz, die nicht mehr in Betrieb sind und in deren Oberhäuptern zwei Wehre zur Stauregulierung in der Scheitelhaltung der Havel-Oder-Wasserstraße und zur Abführung von Havelwasser in den Malzer Kanal eingebaut wurden.

Die erste Schleuse der Sachsenhausener Schleuse soll angeblich schon im 16. Jahrhundert hier an der Burg Neumühl in Betrieb gewesen sein. Da auch 1832 - 1837 von einem „Umbau“ der Sachsenhausener Schleuse geschrieben wird, muß mehrere Vorläufer gehabt haben, der aber alle nicht datierbar sind.

1874 - 1878 wurde parallel zur bestehenden eine weitere Schleuse errichtet. 1875 brannte die Sachsenhausener Mühle ab und wurde nicht wieder aufgebaut.

Vermutlich um 1920 wurde die ältere Schleuse zugeschüttet. In der rechten Kammermauer der zugeschütteten Schleuse befindet sich ein Durchlaß zur Speisung der unteren Haltung des Oranienburger Kanals.

Die zweite Schleuse erhielt 1945 einen Bombentreffer. Sie wurde dabei zerstört und nicht wieder aufgebaut. Eine Betonsperre verhindert den Wasserdurchfluß.

0,0 Malzer Kanal aus der obere Havel bei Km 32,4

0,2 l Malzer Werft

0,4 Malzer eventuell r UMT

0,5 Straßen- über der Schleuse

2,6 des Malzer Kanals in die Schnelle Havel

2,8 Straßen- Friedrichthal

4,2 Eisenbahn- Oranienburg - Neustrelitz

6,0 Oranienburger Kanal von der Schnellen Havel Km 30,0

6,2 ehemalige Schleuse Sachsenhausen (Zerstört und versperrt)

6,3 Straßen- Zubringer B96

8,0 r des Ruppiner Kanal , l zur Friedrichsthaler Havel, UMT dort nicht nutzbar

malzer_kanal.txt · Zuletzt geändert: 2014/12/14 09:47 von krutzke

Seiten-Werkzeuge