Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

marlow

Marlow

Wie in einer Gebirgsstadt winden sich die schmalen Straßen von Marlow über die Hügel und durch weite Täler. Das Recknitztal, das Dänschenburger Moor, die vielen Wald-, Grünland- und Ackerflächen, die darin integrierten Rad- und Wanderwege, bieten den Einheimischen und Besuchern die Gelegenheit, die Natur hautnah zu erleben.

Ein besonderes Erlebniss für Jung und Alt ist immer wieder der Besuch des Vogelparks. Eine der Attraktionen ist die Greifvogelflugshow. Der Streichelzoo bietet nicht nur für die Kleinen viel Spaß. Dieser Anziehungspunkt in unserer Stadt führte dazu, dass Marlow auch als Stadt des Vogelparks bekannt ist.

Seit 1995 ist die im Umkreis noch einzig erhaltene Holländer - Windmühle ein technische Denkmal. Das Mühlwerk ist bis heute noch intakt. Das erklärt sich daraus, dass in der Mühle noch bis 1989 Getreide gemahlen wurde. Mit viel Fleiß wird gegenwärtig an der Restaurierung der Mühle gearbeitet. Bald wird sie wieder stolz ihre Mühlenflügel tragen.

Die Mühle hat keine festen Öffnungszeiten. Herr Treichel zeigt Ihnen nach Anmeldung (038221 - 212) alles Interessante.

Lokale Agenda 21

Zum ersten Mal in der Geschichte haben sich auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro über 170 Staats- und Regierungschefs gemeinsam auf ein neues Leitbild für die weltweite Entwicklung verpflichtet: Mit der Agenda 21 verabschiedeten sie ein Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert. Dieses Programm skizziert Wege hin zu einer zukunfstbeständigen Entwicklung und hat seither eine Beachtung gefunden, wie sie bis dahin kein internationales Dokument je erfuhr. Auch die Bundesrepublik Deutschland unterzeichnete die Agenda 21.

Hauptgedanke des Programms ist das Anstreben einer nachhaltigen Entwicklung der Länder, im ganzheitlichen Zusammenwirken der Komponenten

Ökologie - Ökonomie - Soziales

Aus dem Lateinischen übersetzt, bedeutet Agenda 21 sinngemäß: Die Sache, die getan werden muß - mit Blickrichtung auf das 21. Jahrhundert. Bürgerbeteiligung Eine Lokale Agenda 21 ist das langfristige Aktionsprogramm einer Kommune für eine zukunftsbeständige Entwicklung vor Ort.

Sie ist ein Aktionsprogramm, also ein Bündel von Maßnahmen und Projekten vieler Akteure, die ausgewählt und in einem Dokument festgehalten werden, um ein ganz bestimmtes Ziel - die Zukunfstbeständigkeit einer Stadt oder Gemeinde - zu erreichen.

Dazu bedarf es einer politischen Kultur: Die verschiedenen Akteure einer Stadt oder Gemeinde suchen einen Konsens über die Wege der zukünftigen Entwicklung vor Ort und setzen diesen Konsens nach und nach in die Tat um. Bürger, Unternehmen, Verbände, Organisationen usw. sind aufgerufen, sich einzubringen und die Ziele sozusagen „von unten nach oben“ durchzusetzen. Dazu soll unter Berücksichtigung der konkreten örtlichen Gegebenheiten eine Lokale Agenda 21 formuliert und von den Bürgern beschlossen werden.

http://www.stadtmarlow.de/

marlow.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/05 09:59 von krutzke

Seiten-Werkzeuge