Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

nederrijn

Nederrijn

Bearbeiter:

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Der Nederrijn ist der nördliche Arm des Rheins im Rhein-Maas-Delta in den Niederlanden. Ins Deutsche übertragen wäre der Name Niederrhein, der Nederrijn ist aber nicht mit dem Niederrhein zu verwechseln, wie ein Abschnitt des Rheins in Deutschland bezeichnet wird.

Der Nederrijn bildet ab Angeren (östlich Arnheim), kurz vor der Abzweigung der IJssel, die Fortsetzung des Pannerdens Kanal.

Ab Wijk bij Duurstede (in der Nähe von Utrecht) heißt der Fluss Lek, bei Krimpen aan de Lek vereinigt er sich wieder mit der Noord. Beide durchfließen gemeinsam als Nieuwe Maas den Hafen Rotterdam und münden über den Nieuwe Waterweg bei Hoek van Holland in die Nordsee.

Arnheim ist die größte Stadt an diesem Flussabschnitt.

Um die Wasserabfuhr der verschiedenen Flussarme zu regulieren, sind bei Driel und Amerongen Stau- und Schleusenkomplexe gebaut worden. Mit dem Stauwehr in Driel wird der Wasserstand der IJssel geregelt.

Zwischen 1530 und 1536 wurde der Rhein bei Arnheim verlegt. Dadurch konnte sich die Stadt, die am St. Jansbeek entstanden war, noch besser entwickeln und sich gegen die angreifenden Spanier verteidigen.

Brücken über den Nederrijn sind bei Arnheim (drei Straßenbrücken, eine Eisenbahnbrücke), die Autobahnbrücke A50 bei Heteren und eine Straßenbrücke bei Rhenen. Fähren verkehren bei Doorwerth, Wageningen, Opheusden, Elst und Amerongen.

873,5 Beginn des Nederrijn als Übergang aus dem Pannerdense-Kanal

875,3 Autofähre Kabelfähre mit Motor „Christoffel“, l Huissen, r Loo

875,8 l Verladeanlage

876,8 r der IJssel

880,8 Straßen- N325 Andrej Sacharovbrug, Huissen

879,0 r in den Nieuwe Haven Arnheim

882,2 Straßen- John Frostbrug

883,0 Straßen- N225 Nelson-Mandela-Brücke

887,0 Eisenbahn- Arnheim – Nijmegen/Rotterdam

891,5 r zur Driel, geradeaus zum Stau-

891,8 Motorfähre Driel – Heveadorp

893,0 Driel

896,2 l des Wehrarms

894,2 Autobahn- A50 Renkum

897,4 r Renkum

900,4 Motorfähre Wageningen - Randwijk

902,0 l des Lingekanaals

903,2 r Einfahrt in den Havenkanaal Wageningen, am Anfang l der Jachthafen mit dem der Wageningsche Studenten Roeivereniging Argo

http://wsr-argo.nl/

905,4 Starkstromleitung

906,2 Motorfähre Wageningen - Opheusden

906,8 r Provinzgrenze Gelderland / Utrecht, ab hier läuft die Grenze in der Strommitte

909,0 Straßen- N233 Rhenen

910,5 Motorfähre Rhenen – Lienden

912,0 r Remmerden

916,0 Motorfähre Ingen – Elst

918,5 Motorfähre Eck en Wiel – Amerongen

920,6 r zur Amerongen, geradeaus zum Stau-

922,0 Amerongen

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleusen-_und_Stauwehranlage_Amerongen

923,4 Ende des Schleusenkanals, Einfahrt in den Hauptstrom

923,8 l des Altwasser bei Maurik

926,5 l Altwasser

926,7 l des Inundatie Kanaal zur Speisung des Kromme Rijn

928,0 Motorfähre Wijk bij Duurstede – Rijswijk

930,0 Kreuzung des Niederrijn mit dem Amsterdam-Rhein-Kanal !!! Vorsicht vor der Großschifffahrt !!!, Ende des Nederrijns, weiter als Lek

nederrijn.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/26 11:23 von krutzke

Seiten-Werkzeuge