Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

nowa_motlawa

Nowa Motława

Deutsch: Neue Mottlau

0,0 der Neuen Mottlau (Nowa Motława) in die Mottlau (Motława) Km 1,3

0,2 l Marina Danzig (Gdańsk)

0,4 Straßen- Milchkannen-Brücke

0,6 Straßen- Stadtautobahn A501

1,0 r Komplex Aura Gdańsk, neue Luxuswohnungen am Wasser

http://www.auragdansk.pl/

1,1 Straßen- Toruner-Brücke

1,4 Steinschleuse (Kamienna Sluza), der Bau der Schleuse erfolgte in den Jahren von 1620 bis 1623, die Bauarbeiten leitete der herausragende Danziger Architekt Jan Strakowski, die Steinschleuse wurde als ein Teil der Stadtbefestigung von Gdańsk errichtet und musste an das Bild restlicher Stadtarchitektur angepasst werden. Sie weist zwei Steinfangedämme auf, an deren Enden vier Türmchen errichtet worden sind, die als Jungfrauen bezeichnet werden. Sie verfügte über zwei Lünetten, genannt „Schweinsköpfe“, zwei Paar Stausperren, die das Wasserniveau der Mottlau regelten. Außer der Wasserniveauregelung besaß die Steinschleuse noch eine andere Funktion, die sehr wichtig für die Stadt war. Die Einrichtung einer Wassermühle in unmittelbarer Nähe zur Schleuse bewirkte, dass Gdańsk nicht vollständig von der Großen Mühle auf der Radaune abhängig war, die im Falle kriegerischer Auseinandersetzungen gestoppt werden konnte und dass wegen der Möglichkeit der Wasserspiegelregulierung im Falle einer Gefahr der Danziger Werder überflutet und Danzig geschützt werden konnte

nowa_motlawa.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/30 08:22 von krutzke

Seiten-Werkzeuge