Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

rhein-rhone-kanal

Rhein-Rhone-Kanal

Canal du Rhône au Rhin

Bearbeiter: Dr. Werner Rudolph, 79650 Schopfheim

Bis Mühlhausen ist der Rhein-Rhone Kanal für moderne Großlastschiffe ausgebaut. Die Zufahrt in den Kanal erfolgt über eine Großschiffahrtsschleuse bzw. über die ältere Penichettenschleuse. Danach gibt es bis Mühlhausen keine Hindernisse mehr.

Ca. 1 Km nach der Schleuse, rechts, befindet sich der trinationale Ruderverein von Niffern. In Mühlhausen befindet sich rechts der Ruderclub Mühlhausen, kurz bevor man zur ersten Schleuse des alten Rhein-Ronekanals kommt. Zu den Randbedingungen der Befahrung siehe unter Canal de Colmar.

Der Rhein-Rhone Canal ab Mühlhausen wurde berudert, was jedoch wegen der hohen Anzahl von Schleusen in dichter Folge etwas mühsam ist. Die Landschaft ab Isle sur le Doubs ist jedoch sehr schön, von wo aus der Rhein-Rhone Kanal dem Lauf des Doubs folgt.

Eine Beruderung ist insgesamt nur möglich, wenn man von der Betreibergesellschaft VNF für die Bedienung der Automatik-Schleusen ein Funkgerät zur Verfügung gestellt bekommt. Eine Alternative ist die Anmietung einer Begleit-Penichette, die mit den notwendigen Geräten für die Bedienung der Automatikschleusen ausgestattet werden. Eine solche Penichette darf ohne Motorbootführerschein selbst gefahren werden und bietet einige Übernachtungsplätze.

rhein-rhone-kanal.txt · Zuletzt geändert: 2014/12/16 22:35 von krutzke

Seiten-Werkzeuge