Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

rund_um_fehmarn

Rund um Fehmarn

Bearbeiter: Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Fehmarn ist 185 km² groß, verfügt über rund 78 km Küstenlinie und liegt durch die Fehmarnsundbrücke mit der Halbinsel Wagrien verbunden zwischen Kieler Bucht und Mecklenburger Bucht in der Ostsee. Es beherbergt in Staberhuk den östlichsten und in Marienleuchte den nordöstlichsten Punkt Schleswig-Holsteins.

Fehmarn besitzt einige unterschiedliche Küstenlandschaften: Die Nordküste zwischen dem Markelsdorfer Huk und Puttgarden ist eine Dünenlandschaft mit Nehrungshaken und Strandseen.

Fehmarn ist 185 km² groß, misst etwa 16*13 km und verfügt über rund 78 km Küstenlinie. Die Ostküste ist steinig und besitzt Steilwände. Der Südstrand bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten, zudem die weißesten Sandstrände der Insel. Hier ist der Strand flach und liegt auf Meereshöhe. Ebenso ist der Strand im Westen flach, wie der des Südens der Insel.

Die gesamte Insel liegt in Höhe von NN, die höchste Erhebung ist der Wulfener Berg mit rund 26,5 m über NN.

Der größte Ort der Insel mit rund 6.000 Einwohnern ist Burg, weitere 8.000 leben in den anderen 42 Ortschaften der Insel. Nach Burg sind Landkirchen, welches über die Dauer einiger Jahrzehnte selbst Stadtrecht genoss, und Petersdorf die bedeutendsten Orte der Insel.

http://www.reisecenter-fehmarn.de/fehmarn-inselueberblick-die-karte-von-fehmarn.html

0,0 Fehmarnsund-, Vogelfluglinie, zurück zu Ostseeküste Flensburg - Travemünde

0,3 Marina Fehmarnsund

0,5 Werft, Aussichtspunkt

2,0 Mirmar

3,3 Bergmühle

5,0 Camping & Ferienpark Wulfener Hals

5,5 Beginn Wulfener Strand, Sandhaken

6,5 in den Burger Binnensee, ! Seewasserstrasse !

7,0 Burger Haken, Rettungsstation

7,5 Burgtiefe

9,0 Sahrendorfer Binnensee (hinter der Düne)

10,5 Rothenburger Ferienlager und Insel-Camp, Südstrand

12,0 Staberndorf

16,0 südöstliche Ecke Fehmarns, Staberhuk, Leuchtturm, ab hier Steine an der Küste, Kliffküste

20,5 Katharienhof

21,5 Ostsee Katharinenhof

22,7 Klausdorfer Strand

24,0 Klausdorf

25,5 Presen

27,5 Marienleuchte, Leuchtturm

28,5 Fähranlage Puttgarden

29,3 Hafeneinfahrt, !! Schiffsverkehr !!

30,5 Puttgarden, ab hier flache Sandstrände

32,2 Nehrung Grüner Brink

35,4 Am Niobe

37,0 Wenkendorfer Strand

38,6 Am Deich

39,5 Altenteiler Strand

40,2 Fehrmarnbelt

41,0 Makelsdorfer Huk, ab Richtung Südwest

43,0 Westermakelsdorf

47,0 Bojendorf, Wallnau

48,0 Beginn des Wasservogelreservats Wallnau

53,0 Flügge, Leuchturrm

57,5 Flügger Huk, direkter Weg nach Gold 3 Km

59,5 Einfahrt in den Yachthafen Orth

62,0 Lemkenhafen, Yachthafen

62,8 Siedlung Westerbergen

64,0 Albertsdorf

64,5 Gold

66,0 Strukampshuk

66,3 Strukampshuk, Südwestecke der Insel

67,8 = 0,0 Fehmarn- Fehmarnsundbrücke, Vogelfluglinie, zurück zu Ostseeküste Flensburg - Travemünde

rund_um_fehmarn.txt · Zuletzt geändert: 2014/11/28 16:26 von krutzke

Seiten-Werkzeuge