Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

rund_um_ruegen

Rund um Rügen

Bearbeiter:

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Hartmut Wohlert, 18437 Stralsund

Informationen zu Rund um Rügen

0 Stralsund, , Stralsunder Ruder-Club, Stralsunder Kanu-Club , Friedrich-Naumann-Str. 5, 18435 Stralsund, Tel. 03831 / 394864 , Betten, LU, BU, , Anmeldung erforderlich

http://www.stralsunder-ruderclub.de/ ———————— http://www.stralsunder-kanu-club.de/

1,0 Hafenmole, Hafeneinfahrt, Liegeplatz der „Georg Fock“ 1, zu den Hafenkanälen

2,0 Hafenmole, 2. Hafeneinfahrt

2,5 Neue Rügen Durchfahrtshöhe 42 m, Höhe der Pylone 128 m , Alte Ziegelgrabenbrücke, der Mittelteil ist als vollhydraulisch angetriebene Waagebalkenklappbrücke ausgeführt, zur Zeit dreimal am Tag Brückenzug, linke Durchfahrt benutzen

2,8 l Tonnenhof des WSA, Dänholmkanal – Einfahrt gespert, r Südhafen

3,0 l kleiner Dänholm mit Nautineum, r Beginn der Volkswerft

6,0 Steinort , Halbinsel Drigge

9,0 Gustow , Dorfkirche

11,0 Prosnitzer Schanzen - E-Leitung über den Sund

13,0 Kemlade - Einfahrt zu einer romantischen Wiek - leider verboten

20,0 Vogelhaken , in die Glewitzer Wiek

24,0 Glewitz

32 Palmer Ort , Halbinsel Zudar , Sandstrand , Beginn des Greifswalder Boddens

40 Pritzwald , Halbinsel Zudar , , in die Schoritzer Wiek

50 Altkamp , Beginn des Biosphärenreservat "Südost Rügen"

60 Lauterbach , Fischereihafen , Badehaus in der Goor (klassizistischer Bau) r Insel Vilm ,Naturschutzgebiet - Das Anlanden von Sportbooten ist untersagt.

66 Groß Stresow

70 Neu Reddevitz

71 Einfahrt in die Harving, Befahrensverordnung beachten

72 Reddevitzer Höft

77 Alt-Reddevitz (Hagensche Wiek) ,

81 Gager (Halbinsel Groß Zicker) , , Hafen

90 Klein Zicker (Kamnig) , Hafen

94 Thiessower Haken , Ende des Greifswalder Boddens

95 Südperd , Thiessow

100 Lobber Ort , Lobbe

104 Nordperd , Kliff , östlichster Punkt Rügens

106 Göhren , Seebad , Seebrücke , Endpunkt der Kleinbahn aus Putbus (technisches Denkmal)

110 Baabe , Seebad , Grenze der Halbinsel Mönchgut

113 Sellin , Seebad mit Seebrücke , und bäuerlichem Binnenteil , 1318 erstmals erwähnt

116 Granitzer Ort , Kliff mit Buchenwald (Granitz)

118 Slivitzer Ort , Ende des Biosphärenreservat "Südost Rügen"

119 Ostseebad Binz , größtes Bad auf Rügen , Seebrücke , Kurhaus , Jagdschloß Granitz (2 Km Fußweg)

122 Prora , als KdF-Bad gebaut , bis 1992 Kasernen , auf der “Schmalen Heide” Feuersteinfelder

123 Fähranlage Mukran , Fähren nach Kleipeda (Memel) in Litauen, Bornholm, Trelleborg und Ventspils

125 Ort Mukran

128 Saßnitz-Lancken , Ortsbeginn Saßnitz , hinter dem Fischwerk letzte Landmöglichkeit , Abbbau von Kreide im Tagebau, Kreidewerk in Klementelvitz

129 Hafeneinfahrt Saßnitz , ehemaliges Fahrterminal

133 Saßnitz-Dwasieden , ehemalige Badeanstalt , Heimattiergarten , Beginn des Wanderwegs in die Stubnitz , Beginn des Nationalpark Jasmund , Anlanden verboten , wegen steiniger Küste für Ruderboote auch nicht möglich

136 Wissower Klinken (Highlight der Kreide Küste), Befahrensverordnung beachten ——— Bild Wissower Klinken

140 Königsstuhl (103 m)

144 Lohme , Ende des Nationalpark Jasmund

155,7 Einfahrt in Marina Glowe

156 Glowe, Steinstrand——— Bild Strand Glowe

156-164 Schaabe, Nehrung zwischen den Inselkernen Wittow und Jasmund, Sandstrand,

154 Königshöft , erste Landemöglichkeit seit Saßnitz , , Aussetztmöglichkeit zum Jasmunder Bodden , Chance für abgeschwächte Rügenrundfahrt ohne die Außenumrundung von der Halbinsel Wittow

164 Ostseebad Juliusruh

166 Juliusruh

168,3 Nobbin, an der Steilküste slawische Grabstätte

171,8 Hof Kracht

172,8 Goor, Rastplatz mit „Kleinem Cafe“ auf der Steilküste

174 Vitt , kleinster Ort Rügens , malerisch gelegene Fischerhäuser , Uferkapelle ,letzte Landmöglichkeit vor Arkona , Ausgangspunkt für Wanderweg zur Jaromarburg und zu den Leuchttürmen

174 Kap Arkona , Steilufer , alter und neuer Leuchtturm , Reste der slawischen Jaromarburg - Kultstätte für den Slawengott Swantewit

189 Bakenberg , , 3 Km bis Altenkirchen

199 Dranske , ehemalige Marinebasis davor Fischerort

202 Halbinsel Bug , Beginn des Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft"

203 Beginn der Kernzone I des Nationalparks , Anlanden verboten , rudern zu den Fahrwassertonnen 5 (grün) und 6 (rot) , von hier bis zum Abzweig Fahrwasser Rassowstrom im Bereich des betonnten Fahrwasser rudern

207 Südspitze Bug

208 Innere Rüganer Gewässer, Rassower Strom

209 Stolper Haken , kürzerster Abstand zur Insel Hiddensee (Fährinsel) , Seehof ,

213 Schaprode , Hafen mit Fähre nach Hiddensee , alte Bebauung , Schifferkirche aus dem 13. - 15. Jahrhundert ,

214 Insel Schaproder Öhe , Einfahrt in die Udasrser Wiek verboten , aufgrund des Flachwassers auch nicht sinnvoll

218 Suhrendorf ,

220 Beginn des Naturschutzgebietes Südummanz (Kernzone I) , Anlanden verboten , Abiegen nach Waase erst hinter der Heuwiese

221 Freesenort , Fischerdorf , Südspitze der Insel Ummanz

224 Heuwiese , flache Insel , Anlanden verboten , Beginn des Kubitzer Boddens

227 Ansteuerung Nordfahrwasser

231 Vierendehltonne , Beginn des Gellenfahrwassers

233 Bessiner Haken , Ende des Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft" , Beginn des Strelasundes

235 Altefähr , 2.Steilufer , tiefste Stelle des Strelasundes ( 9 m )

238 Altefähr , Hafen , Dorfkirche , Badestrand , Kurhaus

241 Stralsund, , Stralsunder Ruder-Club, Stralsunder Kanu-Club , Friedrich-Naumann-Strasse 5, 18435 Stralsund, Tel. 03831 / 394864 , Betten, LU, BU, , Anmeldung erforderlich

http://www.stralsunder-ruderclub.de/ ———————— http://www.stralsunder-kanu-club.de/

rund_um_ruegen.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/15 13:37 von krutzke

Seiten-Werkzeuge