Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

saale

Saale

Bearbeiterinnen:

Gertraud Dicke, Merseburg

Waltraud Breuer, 47226 Duisburg

Heike Rodenburg, 35460 Staufenberg

Joachim Bläck-Neumann, Ruder-Union Arkona Berlin von 1879 - 2014 -

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock - 2014 -

Dr. Werner Rudolph, 79650 Schopfheim - 2016 -

180,5 Eisenbahn- Naumburg - Jena – Saalfeld, r Kleinheringen

180,4 l Großheringen

180,3 der Ilm

179,6 Eisenbahn- Naumburg – Weimar - Erfurt

179,51 Vollsperrung Brückenbaumaßnahme

179,5 Straßen- Bad Kösen - Bad Sulza

179,2 l Unterneusulza, Landesgrenze Thüringen – Sachsen-Anhalt, ab hier beide Ufer in Sachsen-Anhalt

178,2 l steile Felswand

177,7 Eisenbahn- sowohl Naumburg - Jena – Saalfeld wie auch Naumburg – Weimar – Erfurt

177,3 Straßen- Bad Kösen - Bad Sulza

177,3 r und l 176,6 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

177,2 steile Felswand

176,5 Eisenbahn- sowohl Naumburg - Jena – Saalfeld wie auch Naumburg – Weimar – Erfurt, Pegel Saaleck, l Rastplatz am Pegelhäuschen

176,5 Straßen- Bad Kösen - Bad Sulza

176,4 r Saaleck

175,8 l Himmelreich, Anlegen, Aufstieg zu den Burgen

175,7 l steile Felswand

175,3 Straßen- Bad Kösen - Bad Sulza

175,1 l Anleger Pension und Gaststätte „Schloss Saaleck“ Tel. 034463/27248, Mobil 0173/3215602

175,0 Eisenbahn- sowohl Naumburg - Jena – Saalfeld wie auch Naumburg – Weimar – Erfurt

175,0 r Anleger Fahrgastschifffahrt Rudelsburg

175,0 r bis 174,0 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

174,9 r Rastplatz an der Blockhütte, von hier ca. 20 Min Aufstieg zur Rudelsburg

174,7 r Rudelsburg,

174,1 l Lengefeld

173,7 l Jugendherberge Bad Kösen, Tel. 034463/27597

173,0 l Bad Kösen, Campingplatz „An der Rudelsburg“ Bad Kösen, Tel. 034463/28705, l Katze

172,7 l Puppenfabrik

172,6 Fußgänger-

171,8 l Bahnhof Bad Kösen, Personenfähre (ab hier rechts fahren)

171,7 l Anleger Fahrgastschifffahrt

171,5 Bad Kösen, ganz rechts fahren und UMT, r Gaststätte, zum Gradierwerk

171,3 Straßen- Naumburg – Apolda

171,2 Eisenbahn- sowohl Naumburg - Jena – Saalfeld wie auch Naumburg – Weimar – Erfurt

170,7 l Alte Brauerei Bad Kösen

170,3 r des Scheitbachs

167,9 r Gartengaststätte „Zur grünen Gurke“

167,6 Fußgänger- nach Schulpforte

166,6 Straßen- Naumburg-Almrich – Niedermöllen

165,9 Straßen- Rossbach

165,1 r der Kleinen Saale

164,9 Altenburg, geschüttete Staustufe, rechts umtragen, r Rastplatz

164,4 r Graben Krumme Hufe

163,8 Eisenbahn- Burgenlandbahn Naumburg – Artern

163,7 2 Straßen- Naumburg – Freyburg, l Rossbach

162,3 Fähre Wasserschlösschen, l Gaststätte, Hotel

161,8 der Unstrut

161,7 ! Fähre Blütengrund ! Fährseil, je nach Situation ca. 1 – 2 m über der Wasseroberfläche

161,6 r Naumburger Kanuclub e.V. (Campingmöglichkeit für DKV- und DRV-Mitglieder), Tel. 03445/700692

http://www.naumburger-kanu-club.de/

161,4 l öffentlicher Anleger, Campingplatz „Blütengrund“

160,0 l Anleger, Naumburger Wein- und Sektmanufaktur, Tel. 03445/202042

159,9 Straßen- Naumburg – Henne

159,5 Eisenbahn- Naumburg – Halle

158,7 r Gastanleger für Gaststätte „Hallescher Anger“, Tel. 03445/781580

158,6 r Anleger Fahrgastschifffahrt

158,1 r Naumburger Ruderverein Rot-Weiß 08 http://www.ruderverein-naumburg.de/ , Lutz Gärlich, Spechsart 38, 06618 Naumburg, Tel.: 0 3445 / 204 415, Postanschrift: Silvia Bittersohl, Nr. 9, 06618 Droitzen, Tel.: 03445 / 208 80, LU, BU, , Anmeldung erforderlich, Anfahrt zum über „Halleschen Anger“, r Naumburg, , die Uta im Naumburger Dom

158,0 r Pegel Naumburg-Grochlitz, automatischer Abruf unter Tel. 03445 703421, amtlicher MW 2,23 m, Barkeneinsatzmöglichkeit, Biergarten „Zum Pegel“

157,1 r Strandlokal, Pension, Biergarten „Alter Felsenkeller“, Tel. 03445/261254

157,0 ehem. Fähre Schellsitz, Anleger Fahrgastschifffahrt, l Schellsitz

155,5 der Wethau

155,2 r des Kanuclub Schönburg, , Tel./Fax 034463/61167, m 0177/62244440

http://www.kanuclub-schoenburg.de/

155,1 r Schönburg mit sehenswerter Burg

154,9 Barkeneinsatzmöglichkeit

153,4 Eisenbahn- Naumburg – Halle

153,0 l Eulau

151,5 r Oeblitz, Tel. 03443 200228, ! schräge Schleusenwände, in der Mitte liegen bleiben !, l

Schleusen des Landes Sachsen Anhalt ändern jährlich ihre Betriebszeiten. Diese müssen beachtet werden. Sonderschleusungen können beantragt werden, pro Schleusung fallen dann Kosten von 32,- € (2016) an. Schleusenzeiten http://www.lhw.sachsen-anhalt.de/service/schleusenzeiten/

151,5 l bis 148,8 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

151,4 r des Kötschbachs

151,0 l Goseck

150,6 l Rabeninsel, Naturschutzgebiet

149,6 r bis 148,8 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

148,8 ! Seilfähre ! Leißling – Lobitzsch, r Leißling, rechts hinter der Fähre Anlegemöglichkeit, 200 m zur Gaststätte „Thüringer Pforte“, Tel. 03443/804043

148,6 Anleger Fahrgastschifffahrt

148,0 r bis 147,3 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

147,9 r Altarm Beyers Loch

147,6 r Altarm Pferdeschwemme

147,1 r Altarm Hufeisen

146,8 l Lobitsch

146,2 l des Kolgergrabens

146,1 l Uichteritz

145,6 l Anleger Sportlerheim SV 1960 Uichteritz (Do Ruhetag)

145,1 l Pumpstation Saza

144,6 r des Kanu WSV „Blau-Gelb“ 1928 Weißenfels

144,5 r Weißenfels – Beuditz

144,3 r des Weißenfelser Ruder-Vereins von 1884, Beuditz-Vorstadt 23, 06667 Weißenfels, wegen ÜN vorher Anfragen, BU

http://www.wrv-sport.de/

144,1 l Mühlgraben

144,0 r Einfahrt zur Schleuse, l Wohnhaus Ulbricht

143,9 r Beuditz, Tel. 03443 802640, l und Bootsgasse , Weißenfels

143,2 Brückenmühlen-, Tel. 03443 307155, in der Schleuse nur rechts anlegen (schräge Wand) – links ist der Drempel, vor der Schleuse l Verbindung zum Wehrarm

Schleusenzeiten http://www.lhw.sachsen-anhalt.de/service/schleusenzeiten/

143,0 Eisenbahn- Naumburg - Weißenfels - Halle und Weißenfels - Teuern - Zeitz, r Wehrarm

142,5 Straßen- Weißenfels (Große Brücke)

142,4 Gaststätte „Zur Alten Fischerei“, Tel. 03443/238983

142,1 Fussgänger- zwischen Stadtzentrum und Bahnhof (Pfennigbrücke)

142,0 r Anleger „Café Saaleblick“ Tel. 03443/306110, Anlegestellen, (am Fuße des Bahnhofs)

141,8 l Stadtpark Weißenfels, gute Anlegeufer zur Stadtbesichtigung

141,6 l Herrenmühlen-, Tel. 03443 341490, bei der Ausfahrt aus der Schleuse ! starke Strömung!, r , von hier bis Km 138,5 immer wieder Untiefen und Stromschnellen! Mitte fahren

Schleusenzeiten http://www.lhw.sachsen-anhalt.de/service/schleusenzeiten/

141,2 l Lokschuppen

140,9 l Port Artur

140,7 l Burgwerben

140,4 r Mühlengraben Graupemühle Weißenfels

139,8 Straßen- Ortsumgehung Weißenfels

139,5 l ehemaliger Mühlengraben Burgwerben

137,5 Freileitung

137,2 l Kriechau

136,8 l Dehlitz

136,7 r der Rippach

136,7 Eisenbahn- Schkortleben - Dehlitz (stillgelegt)

136,6 l Skortleben

135,5 Autobahn- A38 Leipzig/Halle – Göttingen

135,4 Rohr- Skortleben

134,7 r Oeglitzsch, l Großkorbetha

133,7 Freileitung

132,9 Straßen- Großkorbetha – Kleinkorbetha, r Kleinkorbetha

132,1 l Einlaufgraben Kurzes Loch

129,8 r Vesta, Goddula, l Leina

129,6 Freileitung

129,5 l Kraßlau, des Flutgrabens

129,0 l Wengelsdorf, Steg und Rastplatz

127,5 r Gasthaus

126,6 l des Kanu-Clubs Bad Dürrenberg, Tel. 034562 87370, , gute Anlegemöglichkeit für Bad Dürrenberg, Bad Dürrenberg, Gradienwerk,

http://www.kcbadduerrenberg.de/

126,5 r des Persebachs

126,3 Bad Dürrenberg, Tel. 034562 80530, r , auf der Wehrinsel Gaststätte „Insel Klause“

http://www.lhw.sachsen-anhalt.de/service/schleusenzeiten/

125,9 Straßen- Bad DürrenbergLeuna

125,7 Eisenbahn- Weißenfels - Bad Dürrenberg – Leipzig

125,0 l Kröllwitz

124,7 Rohr-, Pegel Kröllwitz

124,5 r Ostrau

124,16 ab hier ist die Saale Bundeswasserstraße

123,5 r Wölkau

122,1 l Daspig

120,5 l Leuna, r Kreypau

119,2 Eisenbahn- Merseburg – Leipzig

118,8 r des Kanals zur Umgehung Merseburgs, ca. 4 Km lang, in der Mitte der Strecke zerstörte , rechtzeitig anlegen und UMT, sehr mühsam, Ende des Kanals hinter Meuschau; besser auf der Saale weiterfahren

118,5 Fußgänger- zum Waldbad Leuna am rechten Ufer, r Anlegesteg

116,0 l Eisenbahnersportverein Merseburg Kanu, für Wasserwanderer, Tel. 03461 210155, Ansprechpartner: Ina Reinboth, Tel. 03461/341920 oder 0173/3556783

115,2 r Merseburg-Rischmühle, Tel. 03461 211216, mobil: 0171/6866906, l mit Fähre zum , im unteren Schleusenkanal flach! Schleuse Rischmühle ist umgestellt auf Selbstbedienung

Schleusenzeiten Rischmühle und nachfolgende auf https://www.elwis.de/DE/dynamisch/mvc/main.php?modul=schleuseninfo&choice=1&show_contacts=1&show_sperr=1 der WSV. Die Schleusen sind nicht jeden Tag geöffnet!

114,2 Straßen- B 181 Merseburg - Autobahn A 9

113,8 Straßen- Neumarkt-Brücke, l Merseburg

113,5 r Meuschau, Tel. 03461 331611, mobil: 0171 6866906, l

https://www.elwis.de/DE/dynamisch/mvc/main.php?modul=schleuseninfo&schleusenid=416,417,418,419,420,421,422,423,424,425,426,427&show_sperr=1

113,1 r Meuschau, des Umgehungskanals

113,0 l des Wehrgrabens

112,7 l des Mühlgrabens

112,0 l der Klia-(Geisel)

111,4 l der Merseburger Rudergesellschaft, Am Stadtpark, 06217 Merseburg, bw, 20 Betten, LU, BU, Tel. 03461/215151, Anmeldung erforderlich, Ansprechpartner Herr Selle 03461/210265

http://www.merseburger-rudergesellschaft.de/

110,2 l Schkopau, Bahnhof

109,8 l der Luppe

109,2 Eisenbahn- Naumburg - Weißenfels – Halle

109,0 l der Laucha, Anleger Reederei Riedel Halle - Schloßhotel Schkopau, Tel. 03461 749-0

107,7 Straßen- B 91 Merseburg – Halle, l Schkopau

106,0 l Korbetha

105,7 r bis 102,5 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

105,5 Eisenbahn- Neubaustrecke Halle/Leipzig - Erfurt (längste EB-Brücke Deutschlands)

105,3 l Rathmannsdorf

104,4 r Planena, Tel. 0345 7758739, l , Wege-

https://www.elwis.de/DE/dynamisch/mvc/main.php?modul=schleuseninfo&schleusenid=416,417,418,419,420,421,422,423,424,425,426,427&show_sperr=1

104,3 l 102,4 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

102,5 l Anlegestelle Fahrgastschifffahrt

102,6 r der Weiße Elster, Gerwische

101,9 Straßen- Halle - Silberhöhe – Röpzig, l Röpzig, ab hier bis 98,1 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

100,2 l Rockendorf, Benkendorf

99,8 l Holleben

99,3 l Beuchlitz

99,1 l des Mühlgrabens

98,8 l Schlettau

97,9 Eisenbahn- Halle - Eisleben – Nordhausen, r Wörmlitz, Beginn des Stadtgebiets von Halle ( bis Km 86,5), Halle

97,0 r Böllberger Sportverein , Böllberger Weg 181C, 06128 Halle, Tel. 0345 1200243

96,8 l Südspitze Rabeninsel, links , Wilde Saale, befahren verboten! Für die Rabeninsel Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

96,3 r Wassersportclub Rabeninsel Halle, Böllberger Weg 147, 06128 Halle , Tel.: 0345/47225437, Wege- zur Rabeninsel

http://www.wscrabeninsel.de.vu/

96,0 r Hallesche Rudervereinigung Böllberg/Nelson e.V., Zur Rabeninsel 23, 06128 Halle (Saale), Ansprechpartner: Herr Klaus Ritter, Tel. 0345 4441038 oder 0345 6854369, 21 Betten in Jugendherberge, BU, , Anmeldung an HRG Bootshaus Betriebs-GmbH, Anschrift wie Bootshaus

http://hrv-rudern.de/

95,8 r Wehrarm, l Halle-Böllberg, Tel. 0345 4441096 , Schleusenzeiten wie Halle-Grimnitz

95,7 r des Wehrarms (Wilde Saale), Rohr-

95,1 Fussgänger- zum Hallenser Kanal

95,0 r Böllberger Sportverein Halle, Kanu

http://www.bsv-halle.de/

94,9 r Kanuverein 96 Halle, Böllberger Weg 181, 06110 Halle

http://home.arcor.de/kv96_halle/

94,7 l Elisabethsaale, Wehr Pulverweiden

94,6 Fußgänger- ehemalige Hafenbahnbrücke,

94,0 Straßen- Grenzmerbrücke

93,7 l Wehrarm, Strassen- Magistrale

93,6 r Halle-Stadt, Tel. 0345 2833716, l und des Wehrarms, Schleuse zur Selbstbedienung.

93,5 Straßen- Schieferbrücke

93,2 l Sophienhafen

92,7 l Wehrarm, r Verbindungsarm zum Mühlgraben, geradeaus zur

92,6 r Halle-Gimritz, Selbstbedienungsschleuse, l bis Km 90,8 Peissnitzinsel

Schleusenzeiten:

https://www.elwis.de/DE/dynamisch/mvc/main.php?modul=schleuseninfo&schleusenid=416,417,418,419,420,421,422,423,424,425,426,427&show_sperr=1

92,2 l des Wehrarms

91,9 Straßen- Brücke der Freundschaft zur Peissnitzinsel

91,7 - 91,5 r Schwimmstrecke, durch gelbe Tonnen gekennzeichnet, nicht befahren

91,5 r des Mühlgrabens, Gerbersaale

91,2 r Bootsschenke „Marie-Hedwig“, Tel. 0345/5321213 und gleich dahinter Gaststätte+Biergarten „Felsenpavillion“, Tel. 0345/5231443

90,8 l der Wilden Saale, Amselgrund, Ende der Peissnitzinsel, r Anleger der Fahrgastschifffahrt, an der Nordspitze der Peissnitzinsel Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

90,5 Straßen- Giebicher Steinbrücke, r Burg Giebichenstein

90,4 r mehrere Anleger der Fahrgastschifffahrt

90,0 r Jahn-Höhle

89,4 l Wehrarm, r Fußgänger- Forstwerder Brücke

89,3 r des Mühlgrabens und Einfahrt zur Schleuse, dort r des Halleschen Ruder-Clubs im Universitätssportverein Halle, Pfarrstr. 3b, 06118 Halle, LU, BU, , Anmeldung erforderlich, ! Vorsicht beim Anlegen, vor dem steg flach und schlammig!

http://v-net4you-sites.de/hrc-site/

89,2 l Halle-Trotha, Tel. 0345 5201787, r vor Fußgänger- Wartestelle für Trotha (entgegenkommende Fahrgastschifffahrt, eng!), weiterfahren nach Signalisierung / tel. Aufforderung, alternativ r UMT am , jedoch beachten: Für den Wehrarm bis km 88,7 gilt vom 15.9. bis 31.3 ein Befahrungsverbot. In der Übrigen Zeit besteht ein Uferbetretungsverbot im Bereich der rechten Sandbank.

Schleusenzeiten:

01.05.-15.10. Mo-Do 9:30-19 Fr-So u. Feiertags 9:30-19

16.10.-30.04. Mo-Fr 8-16 Sa/So, Feiertags keine Betriebszeiten, Bedarf kann unter Telefonnummer 03461 331611 angemeldet werden.

88,6 l des Wehrarms

88,5 r des Mühlgrabens

87,5 Rohr- Fernwärme für Halle-Neustadt

86,5 r Saalehafen Halle-Trotha, für Sportboote gesperrt

86,2 r der Götsche

85,8 l des Hechtgrabens

85,0 l Lettin

84,6 r Trompeterfelsen, Eingang zur Franzigmark (Brachwitzer Alpen)

82,8 r Anlegestelle Fahrgastschifffahrt

82,1 ! Gierseilfähre ! Brachwitz – Neuragoczy,in der Mitte befestigt, Ruheseite rechts, Notfalls anhalten und die Situation beobachten. Notfalls anhalten. Das Hinweiszeichen „Nicht frei fahrende Fähre“ befindet sich auf der Ruheseite r Brachwitz

80,0 l Schiepzig

79,2 l der Salzke

79,0 l Salzmünde

78,4 l Yachthafen Salzmünde

77,9 Rohr-

77,4 l Pfützthal

75,0 r Döblitz

73,0 r Mücheln

71,8 r Sportbootanleger am Imbiss „Silvanos Blockhaus“

71,7 ! Hochseilseilfähre ! Wettin - Zaschwitz, r befestigt

71,5 l Wehrarm, r Anlegestelle Fahrgastschifffahrt

71,1 r Wettin. Nächtliche Bootslagerung im Bereich der Marina ist möglich.

70,9 l Einfahrt Schleusenkanal, r 2. Wehrarm, darin nach 400 m Fähre und nach weiteren 300 m

70,4 l Wettin, fernbedient, Tel. 03471/34664081 und 34664082

69,9 beiderseitig der Wehrarme

69,6 r Pögritzmühle

68,6 r Altarm, l Trebitz

67,5 l Kloschwitz, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt, Campingplatz „Saaletal“ Kloschwitz, Tel. 034607 20533, 0177 2943781, guter Steg zum Anlegen, Gaststätte

66,0 l Rumpin

65,2 r Altwasser

64,3 r Dobis

63,7 r bis 61,3 Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

62,9 l der Schlenze, Friedeburg, r Altarm

60,5 ! Gierseilfähre ! Rothenburg - Zickeritz, in der Mitte befestigt, Ruheseite links, r Rothenburg und Anlegestelle Fahrgastschifffahrt , l Zickeritz

59,7 l Einfahrt in den Schleusenkanal, r Wehrarm,

58,7 l Rothenburg, fernbedient, Tel. 03471/34664081 und 34664082

Schleuse Rothenburg hat andere Schleusenzeiten als die Schleusen davor und danach (letzte Schleusung ist um 17:30 Uhr) - vorher nachfragen!

57,2 r Könnern, Rastplatz, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt, Lokal „Georgsburg“

Der Rastplatz ist ein (Rad-)Wanderrastplatz), keine Stege vorhanden, steiniges Ufer, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt nicht für Ruderboote geeignet

57,1 Straßen- Könnern – Nelben, l Nelben

56,6 Eisenbahn- Halle - Aschersleben - Halberstadt

55,8 l Gnölpzig

55,1 l alter Saalearm

55,0 r Trebnitz

54,0 l Strenznauendorf

51,6 l Alsleben

51,4 l Wassersportclub Alsleben, Tel. 034692 21721, Yachthafen Tel. 034692 21653

51,3 Straßen- B6 in Alsleben, r Mukrena

50,8 r Einfahrt in den Schleusenkanal, l Wehrarm, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt

50,3 Alsleben, fernbedient, Tel. 03471/34664081 und 34664082, r Beesenlaublingen

49,9 l des Wehrarms

49,7 Eisenbahn- Anschlussgleis

47,5 l Poplitz

47,3 Autobahn- A14 Halle - Magdeburg

46,5 r Beesedau, l Großwirschleben

45,0 r Kustrena, l Plötzkau mit Schloss

44,5 l Altarm, 1600 m FB

43,0 l ab hier Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

42,5 r des Angergrabens

42,0 r Gröna

39,2 l Aderstedt

38,5 r Neuborna, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt, Yachthafen

38,0 r Bernburger WSV, Kanu, Dr.-John-Rittmeister-Straße 10–12, 06406 Bernburg, Gasthaus und Campingplatz in der Nähe

37,7 l der Wipper

37,1 l Liegestelle

37,0 r Motorbootsportverein „Wasserwandern“ Bernburg, mit Campingmöglichkeit, Tel. 03471 622869

36,7 r Bernburger Ruderclub, An der Überfahrt 2b, 06406 Bernburg, Tel. 03471 315081, LU, BU, , Anmeldung erforderlich

http://www.bernburger-ruderclub.de/

36,6 Fähre Bernburg, Anlegestelle Fahrgastschifffahrt

36,4 l , Dalbenreihe auf die Spitze der Schleuseninsel zu

36,1 r Bernburg, fernbedient, Tel. 03471/34664081 und 34664082, Pegel

36,0 l des Wehrarms

35,9 Fußgänger-, r Gaststätte „Mi Shell“

35,7 Straßen- Marktbrücke , Bernburg, Schloss

35,2 Straßen- B71 Könnern – Magdeburg

35,1 Eisenbahn- Aschersleben - Halle und Calbe – Bernburg

35,0 Eisenbahn- Industriebahn

33,7 r der Fuhne

33,0 r Dröbel

32,1 Straßen- B6n

31,5 r Latdorf

31,2 Rohr-

30,0 r Tafelberge mit Kalkteichen der Sodaherstellung, l Altenburg

29,0 r Grimschleben

28,0 r alter Saalearm

27,8 Straßen-, l Nienburg(Saale)

27,6 l der Bode

25,2 l Jesar

25,0 r Wedlitz

24,0 l Damaschkeplan

23,3 r Wispitz

22,0 r Altarm, r Schwarz

21,9 Strassen- Trippelskirchen, Mitte durchfahren, r Trippelskirchen, l Beginn von Calbe

20,9 r Einfahrt in den Schleusenkanal, l Wehrarm, darin nach 400 m l der TSG Calbe, Abtl. Kanu, Kleine Fischerei 29a, 39240 Calbe

http://www.kanu-calbe.de/

20,0 Calbe, fernbedient, 03471/34664081 und 34664082, ab hier fließt die Saale bis zur Mündung mit leichter Strömung frei zwischen hohen Dämmen. Damit das so bleibt ist der Saale-Seitenkanal in Planung.

19,8 Straßen- Calbe – Gottesgnaden

19,4 l des Wehrarms

19,2 l des Mühlgrabens

18,5 l Altarm

18,0 l Grizehne

17,6 Eisenbahn- Magdeburg - Köthen – Halle

17,0 Fahrwasserenge

15,0 r Trabitz, Fahrwasserenge

9,6 ! Gierseilfähre ! Groß Rosenburg - Tornitz, r befestigt, Ruheseite rechts, r Groß Rosenburg. Nach Fähre Anlegesteg und Rastplatz

7,1 l Werkleitz, Tornitz

4,6 r Klein Rosenburg

3,5 r ab hier Anlande- und Betretensverbot, Naturschutzgebiet

0,5 r Alte Elbe, Einfahrt gesperrt, Naturschutzgebiet, Saalhorn

0,2 r der Taube

0,0 der Saale in die Elbe bei Elbe-Km 290,7, weiter die Elbe von Pretzsch bis Schnackenburg

saale.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/31 16:18 von michael.stoffels

Seiten-Werkzeuge