Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

schiffshebewerk_niederfinow

Schiffshebewerk Niederfinow

BAUZEIT UND KOSTEN:

Das Schiffshebewerk wurde nach einer Bauzeit von 7 Jahren und einem Kostenaufwand von 27,5 Mill. Reichsmark am 21.3.1934 dem Verkehr übergeben. Damit wurde der Betrieb über die benachbarte, ehemalige Treppenschleusenanlage abgelöst.

AUFBAU UND FUNKTION:

Die Gesamtanlage umfasst folgende Bestandteile:

o Oberhafen mit Sicherheitstor,

o Kanalbrücke,

o Schiffshebewerk,

o Unterhafen

Das Schiffshebewerk besteht aus gewöhnlichem Baustahl, dessen Konstruktion mit einer enormen Anzahl von 5 Millionen Nieten zusammengefügt wurde. Die Schiffe werden in dem riesigen Trog schwimmend befördert. Die Hubhöhe von 36 m wird in nur 5 Minuten überwunden. Der Trog hängt an 256 Seilen, die erstmals im Winter 1984/85 erneuert wurden. Die Seile laufen über Seilscheiben zu den Gegengewichten, die das gleiche Gewicht wie der Trog haben. Zum Ausgleich der wandernden Seillast von ca. 90 t dienen die 4 Seilgewichtsausgleichsketten. Der Trog ist durch 4 Drehriegel gegen Absturz gesichert. Die Kanalbrücke verbindet das Schiffshebewerk mit dem Oberhafen. Er ist, ebenso wie die sich anschließende Kanalstrecke (22,5 km), mit einer Tonschicht abgedichtet.

TECHNISCHE DATEN:

Hebewerk: 94 m lang, 27 m breit, 60 m hoch;

Trog: 85 m lang, 12 m breit, 2,50 m Wassertiefe;

Gewicht des wassergefüllten Troges: 4.300 t;

Hubhöhe: 36 m;

Hubdauer: 5 min;

Dauer einer Schleusung: 20 min

http://www.schiffshebewerk-niederfinow.info/

schiffshebewerk_niederfinow.txt · Zuletzt geändert: 2007/12/26 19:56 von krutzke

Seiten-Werkzeuge