Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

schweriner_schleifmuehle

Schweriner Schleifmühle

Daten zur Geschichte um 1705 Errichtung der Wassermühle als Lohmühle

1718 Umbau zur Graupenmühle

1737 Einstellung des Mühlenbetriebs nach größeren Wasserschäden

1747 Bau eines neuen Mühlengebäudes und Vervollständigung der Mühlentechnik, Einbau einer kleinen Steinschleifwerkstatt

1755 Umbau der Mühle zur Steinschleiferei

1757 Übernahme der technischen Aufsicht durch den Steinschleifer J.A.Wangel

1830 Ernennung des Steinschleifers C.F.Niedt zum Schleifmühleninspektor

1842 Übernahme der technischen Leitung durch den Hofbaumeister Georg Adolph Demmler nach dem Tode Niedts

1845 - 1857 Arbeit der Schleifmühle für den Umbau des Schweriner Schlosses

1862 Einrichtung einer Wollspinnerei in der Mühle

1904 Endgültige Einstellung der Produktion der Schleifmühle wegen Baufälligkeit

1985 Umbau des Mühlengebäudes und Rekonstruktion der Sägetechnik und Poliertechnik des 18. Jahrhunderts als Schauanlage als Außenstelle des Historischen Museums Schwerin.

1996 Übernahme der Trägerschaft durch den Stadtgeschichts- und -museumsverein Schwerin e.V.

2000 Einbau eines neuen Wasserrades

http://www.schleifmuehle-schwerin.de/

schweriner_schleifmuehle.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/02 00:18 von drv

Seiten-Werkzeuge