Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

schwinge

Schwinge

Berabeiter : Hans Ehlich, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Ruderbar ist die Schwinge ab Einmündung der Steinbeck (11 km oberhalb Stade). Dort ist aber keine Einsetzmöglichkeit. Wegen der geringen Strömung kann man bis dorthin aufwärts rudern. Die erste mögliche Einsetzstelle fand ich an dem Radwanderweg von Wiepenkaten nach Gr. Thun, diese ist allerdings nicht unmittelbar mit dem Bootshänger anfahrbar (U. U. Transportwagen mitnehmen). Auf der Brücke der B 73 besteht die Möglichkeit, einen Hänger abzustellen, die Zuwegung zum Fluss führt aber über feuchte Wiesen. Eine weitere Einsetzstelle befindet sich südlich der Eisenbahnbrücke.

0,0 Steinbeck

3,5 r Schwedenschanze, Wallanlagen

4,0 Radweg-, Einsetzstelle

7,3 Straßen- B 73

7,8 Fußgänger-

8,1 Fußgänger-

9,1 Eisenbahn- Hamburg-Cuxhaven

9,5 l Burggraben der Stadtbefestigung Stade

10,1 Straßen- (weitere folgen), r Bahnhof

11,1 Steganlagen Kanuverleih und Segler-Verein

Salztor- (Schleusen nach Voranmeldung Tel. 0176 14013947, Geb. 5,- €), DJH 5 min.

Unterhalb der Hafen Stade, ab hier Tide

11,3 l zum alten Hafen (Wehr)

14,5 l Steg und RC Atheneum Stade

http://www.athenaeum-stade.de/Athenaeum-Online/AGs/Rudern/RCA.html

http://rcastade.wordpress.com/

14,8 Sturmflutsperrwerk

15,5 l Steg und Kanuverein Stade

http://www.kanuvereinstade.de/

15,9 in die Unterelbe bei km 653,8

schwinge.txt · Zuletzt geändert: 2014/12/14 10:54 von krutzke

Seiten-Werkzeuge