Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

snitser_aldfeart

Snitser Aldfeart

Bearbeiter:

Ingo Matthies, 21029 Hamburg

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Dieser Kanal lief von Rauwerd über Poppingawier nach Sneek. Im fünfzehnten Jahrhundert, als der Kanal brauchbar für den Handel zwischen Leeuwarden und Sneek war. Es lag eine Schleuse, Hemdijk, nahe Rauwerd darin. Auf dem Landsdag des Jahres 1529 wurde erlaubt die Fahrt durch Dämme zu sperren. Der Kanal wurde durch einen anderen ersetzt, der Leeuwarden und Franeker, Sneek, Wymbritseradeel, Baarderadeel und Rauwerderhem verbandt, der besser schiffbar war.

0,0 des Snitser Aldfeart aus dem Kanal Houkesleat am Anfang auch Somerrak genannt bei Km 0,05

0,1 Straßen- Valkstraat, r Het Eiland

0,25 Rechts-Kurve

0,3 l Jachthaven, Bootsschuppen

0,6 r des Jachthavenkannals

0,7 l Jachthaven, r Wohnkanäle

0,9 Straßen- Groenedijk

1,7 l Wohnkanäle

1,8 Straßen- N354, dahinter l der Loaiingeaster Feart

1,9 Schutz- danach r der Offenwierster Opfeart, das erste Stück zählt noch als Loaiingeaster Feart

3,0 l der Fahrt nach Goënga ca. 500m

3,1 Straßen- Aldfeartsdyk, danach Wege-

3,5 r der Fahrt nach Gauw, l Fortsetzung der Aldfeart

4,1 r der Kipfeart

4,4 Straßen- Spearsterdyk

5,0 r der Sibrandabuorster Feart

6,0 l der Dearsumer Opfeart

6,6 r des Tsjerkesleats

7,3 r der Bangafeart, l der Fahrt nach Raerd

7,5 Ende der Snitser Aldfeart in Poppenwier

snitser_aldfeart.txt · Zuletzt geändert: 2015/09/21 14:58 von krutzke

Seiten-Werkzeuge