Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

stoer

Stör

http://www.rish.de/gewaesser/stoer/

Zum Einzugsgebiet der Stör gehört der Südwesten und die Mitte Holsteins. Der Name Stör ist abzuleiten von „Stark fließender Strom“. Dies trifft aber nur für den Oberlauf zu. Schon in der Mitte Holsteins, in Kellinghusen, erreicht die Stör Meeresspiegelniveau. Bis zur Mündung beherrschen die Gezeiten den Fluss. Bei der Planung einer Stör-Fahrt sind die Gezeiten zu berücksichtigten. Zwischen 1875 und 1905 ist die Stör reguliert worden. Sie ist offiziell eine Seeschifffahrtsstraße ab Rensing (km 0). Mit Schifffahrt ist aber erst unterhalb Itzehoes zu rechnen.

Das flache Moor und Marschland macht die Stör recht windanfällig. Nur bei Itzehoe treten die Geestrücken näher an die Stör heran. Als Einsatzstelle bietet sich Kellinghusen an. Sehr reizvoll ist aber auch ab Willenscharen oder ab Wrist (auf der Bramau).

stoer.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/23 13:24 von koenig

Seiten-Werkzeuge