Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

stralsund_-_altwarp_-_stettin_pl

Stralsund - Altwarp - Stettin (PL)

Bearbeiter:

Dr. Wolfgang Krutzke, Koch-Gotha-Str. 7, 18055 Rostock

Hartmut Wohlert, Reiferbahn 17, 18437 Stralsund

0 Stralsund, , Stralsunder Ruder-Club, Stralsunder Kanu-Club , Friedrich-Naumann-Str. 5, 18435 Stralsund, Tel. 03831 / 394864 , Betten, LU, BU, ZP, Anmeldung erforderlich

http://www.stralsunder-ruderclub.de/ ———————— http://www.stralsunder-kanu-club.de/

1,0 Hafenmole, Hafeneinfahrt, Liegeplatz der „Georg Fock“ 1, zu den Hafenkanälen

2,0 Hafenmole, 2. Hafeneinfahrt

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Stralsund&sll=51.151786,10.415039&sspn=21.286668,39.418945&ie=UTF8&hq=&hnear=Stralsund,+Mecklenburg-Vorpommern&ll=54.312518,13.102612&spn=0.019277,0.038495&t=h&z=15

2,5 Neue Rügen Durchfahrtshöhe 42 m, Höhe der Pylone 128 m , Alte Ziegelgrabenbrücke, der Mittelteil ist als vollhydraulisch angetriebene Waagebalkenklappbrücke ausgeführt, zur Zeit dreimal am Tag Brückenzug, linke Durchfahrt benutzen

2,8 l Tonnenhof des WSA, Dänholmkanal – Einfahrt gespert, r Südhafen

3,0 l kleiner Dänholm mit Nautineum, r Beginn der Volkswerft

5,5 Stralsund, Ortsteil Andershof

7,5 Stralsund, Ortsteil Devin, DJH, Kurhaus, Kurpark, Gaststätte

8,5 Höhe 23

9,5 Deviner Haken, Abstand halten - Untiefen

11,0 Marina Neuhof, ehem. Ziegelei, Einfahrt Deviner See NSG

13,0 Niederhof, NSG, Kormorankolonie, alter jüd. Friedhof aus 16. und 17. Jhd.

19,0 Stahlbrode,

21,0 Stahlbrode, Hafen, Autofähre Stahlbrode – Glewitz, bester Landeplatz hinter der Fähre

23,0 Gristower Wiek

28,0 Insel Riems, Friedrich-Löffler-Institut, Einfahrt in die Gristower Wiek

34,0 Insel Koos, Innendurchfahrt nicht möglich, außen große Steine im Wasser - Abstand halten

40,0 Wampen

43,0 Ladebow, Verladestation

44,5 Eldena, des Ryck, Klosterruine, Marina, gute Anlegemöglichekeit an der Kaimauer, Einfahrt nach Greifswald

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=anklam&sll=54.312518,13.102612&sspn=0.019277,0.038495&ie=UTF8&hq=&hnear=Anklam,+Ostvorpommern,+Mecklenburg-Vorpommern&ll=54.078829,13.426323&spn=0.077546,0.15398&t=h&z=13

46,0 Ludwigsburg, südlich der Linie Wiek – Ludwigsburg nicht in die Dänische Wiek einfahren

48,0 Lossiner Haken

52,0 Lossin/Gahlkow,

56,5 Vierow, Hafen

59,0 Lubmin, Seebrücke

62,0 Kraftwerkskanal für ehemaliges Kernkraftwerk

69,0 Halbinsel Struck, NSG, Abstand halten, Flachwasser

74,0 Freest

78,0 Kröslin

82,0 Hollendorf

89,0 Wolgast, auf der Usedomer Seite vor der Brücke Wolgaster Ruderverein,BU, LU, , Anmeldung bei Peter Hofmann, Feldstraße 7a, 17440 Kröslin . Tel. (038370) 20653 , auf der Stadtseite Wolgaster Kanuclub und weitere Marinas, Straßen- und Eisenbahn-

89,5 Nord-Hafen

90,0 Peenewerft

91,0 Süd-Hafen

92,0 Hohendorfer See, NSG

97,0 Weißer Berg

99,0 Bauer Berg

101,0 Warthe

103,0 Lassan, Kleinstadt, Pfarrkirche, Hafen

114,0 Jamitzow, Sportboothafen

120,5 Zecheriner

120,8 Alte der Peene, Altarm UFB, stark verkrautet

122,0 Peene, Richtgraben, Anklamer Ruderklub nach 9 Km

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=anklam&sll=54.312518,13.102612&sspn=0.019277,0.038495&ie=UTF8&hq=&hnear=Anklam,+Ostvorpommern,+Mecklenburg-Vorpommern&ll=53.849944,13.816681&spn=0.038986,0.07699&t=h&z=14

124,0 Anklamer Fähre

127,0 l Karniner Eisenbahnbrücke, ehem. Verbindung Berlin - Swinemüne ,Hubteil erhalten, techn. Denkmal,r Kamp, Hafen, Wasserwanderrastplatz, Vorsicht Steine an den Stellen der ehemaligen Brückenpfeiler

128,0 Einfahrt Zarter Strom

138,0 Mönkebude, Anlegen am Strand, Gaststätte

143,0 Grambin,

144,0 der Zarow

146,0 der Uecker, FB

146,5 Badestrand Ueckermünde

147,0 Neuendorfer Kanal, Marina nach 100 m

148,5 Industriehafen Ueckermünde

149,7 Belliner Kanal, nach 150 m kleiner Hafen,

149,8 Badestelle

151,0 Bellin, Badestrand der Ferienanlage mit öffentlicher Gaststätte

156,0 Warsin

167,0 Altwarp, Hafen, Fähre nach Nowe Warpno(Neuwarp), Beginn des Altwarper Sees

167,5 deutsch-polnische Grenze

Hinweis : Auch Ruderboote die Nationalflagge oder EU-Flagge führen.

170,0 Podgrozcie (Altstadt), der Fahrt zur Swine-Mündung (Swina)

177,0 Warnoleka (Warlang)

185,0 r Trzebiez (Ziegenort) ,l Insel Leitholm, Segelverein, , Ende des Oderhaffs (Zalew Szczecinski), Beginn des Papenwassers, zur Dieve (Dziwna), weiter auch auf der Westoder bei Km 38,5

200,0 Police (Pölitz)

214,0 Szczecin(Stettin), l Insel Bleichholm mit Ruderbootshäusern (Wyspa Grodzki)

Adresse des Stettiner Ruderverbandes:

Szczecińskie Towarzystwo Wioslarśkie, 70-124 Szczecin, ul.Witkiewicza 490/16, tel. (91) 4240001 w. 340, fax (91) 4835146

stralsund_-_altwarp_-_stettin_pl.txt · Zuletzt geändert: 2015/06/29 10:55 von krutzke

Seiten-Werkzeuge