Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

werbellinsee

Werbellinsee

Eines der größten und schönsten Gewässer der Schorfheide ist der Werbellin, ein Rinnensee aus der letzten Eiszeit. Er hat eine Fläche von fast 786 ha u. erstreckt sich über 13 km Länge. An seiner breitesten Stelle mißt er rund 1.300 m, stellenweise ist er 60 m tief. Nur rund 50 km nordöstlich von Berlin gelegen, ist das Naherholungsgebiet Werbellinsee mit dem Bus ab Bernau oder Eberswalde und mit dem Zug gut zu erreichen. Hier bietet sich der Ausstieg auf dem historischen Bahnhof Werbellinsee, dem „Kaiserbahnhof“, an.

Der Werbellinsee beheimatet so seltene Fische wie die kleine Maräne, einen schmackhaften Lachsfisch, der sich nur in sehr klarem Wasser aufhält. Aber auch Aale, Barsche, Hechte, Bleie, Plötzen und Welse bevölkern den See, zur Freude der Angler.

0,0 Beginn des Werbellinsees, Ende des Werbellinkanals

2,0 Höhe des Jadgschlosses Hubertusstock

4,0 r Altenhof

9,0 l Elsenau

9,5 l Badestelle, gute Einsetzmöglichkeit, UMT zum Grimnitzsee

10,0 Ende des Werbellinsees, der Neue Graben ist UFB

werbellinsee.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/07 20:57 von krutzke

Seiten-Werkzeuge