Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

westoder

Westoder

Zachodnia Odra

Bearbeiter: Dr. Wolfgang Krutzke, Koch-Gotha-Str. 7, 18055 Rostock

Auf allen Querfahrten zwischen Ost- und Westoder ist das Befahren verboten!!

0,0 Nadelwehr am km 704 (Marienhofer Wehr) der Ostoder, Deutsch-Polnische Grenze in Flussmitte

http://static.panoramio.com/photos/original/6348354.jpg

1,7 l zum Gutmundsee mit , Polder NSG, ncht befahren

2,0 l der unteren Welse

2,8 l der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstrasse auch der Welse

7,4 l der Bojoder

7,5 l Gartz, 1945 starke Zerstörung der Innenstadt, mächtige Stadtmauer mit Türmen

http://static.panoramio.com/photos/original/16646009.jpg

http://static.panoramio.com/photos/original/21397987.jpg

7,6 l des Mühlengrabens

7,9 zerstörte Straßenbrücke Gartz

http://static.panoramio.com/photos/original/5369276.jpg

8,5 r Einfahrt in „Kanał Marwice - Gartz“ (Gartzer Querfahrt) mit ehem. Gartzer Schleuse, verboten

9,4 r Einfahrt in „Mała Regalica“ (Kleine Reglitz), verboten

12,6 l Altarm, 600 m FB aber verboten

13,5 r Einfahrt in „Mescheriner See“, 1.3 km, Beginn von Mescherin

13,8 r Einfahrt in „Kanał Szeroki“

14,1 r ehemaliger Grenzpunkt Mescherin - Gryfino Odra Zachodnia

14,7 Straßen- Linken - Gryfino (Greifenhagen)

15,1 r Polderzufahrt (Neue Fahrt) mit ehem. und verfallener Brücke

16,9 l Staffelde

17,1 Grenze , beide Ufer ab hier polnisch

22,8 l am Hang Moczyły (Schillersdorf), von der Anglerstelle führt ca. 300 m weit ein Fußweg hin; Dorfladen, r Polderzufahrt „Kanał Moczydlowski“ mit ehem. („Śluza Moczyły“).

25,4 Autobahn- A6 Berlin - Szczecin ( Stettin )

26,5 l Siadlo Dolne (Nieder-Zahden), r Polderzufahrt „Żeglicki Przekop“ mit ehem.

27,6 l Kurowski Kanal (Kurower Fahrt) und Beginn der Insel Kurower Wiese

28,2 l Kurowo (Kurow)

28,6 r Polderzufahrt „Kanał Żeglica“ mit ehem. („Śluza Owca“, „Schafsschleuse“)

29,8 r “Klützer Querfahrt” (Skosnica) zur Ostoder, Klucz - Ustowo (Klütz - Güstow) 2 Km

30,7 r Der Vereinshafen vom Kajakclub „Płonia“. , ul. Jedności Narodowej 49 a, Tel. +0048-91 / 343 56

30,9 r zur Regattastrecke Goedhartkanal (Kanał Lesny)

31,0 Straßen/Eisenbahn- P31 most K. Świerczewskiego, Ende der Kurower Wiese, l des Kurower Kanals (Kurowski Kanał)

31,6 l Stichkanal

32,1 l Szczecin-Pomorzany (Stettin-Pommerensdorf)

32,3 Wyspa Krainka (Krainke-Insel) mit Anglerverein, r und l möglich

33,5 Beginn der Insel Wyspa Zielona (Neue Silberwiese) , r Parnitz (Parnicza),

33,6 l Stichkanal Kanal Delfina, am Ende Pension „Delfin“

34,9 r Parnitz-Durchstich (Parnicza), heute zugeschüttet, Beginn der Insel Kępa Parnicka (Silberwiese)

35,0 l Insel Wyspa Jaskólcza (Rahmsinsel)

http://www.faltboot.org/wiki/index.php/Datei:OdraJaskolczaLagerhaus.JPG

35,4 l Hauptbahnhof, Szczecin ( Stettin ) r Wyspa Wenecja (Ahrensinsel) mit dem des AZS Szczecin, ul. Heyki 4 (vis'a vis Dworca PKP), 71-070 Szczecin, tel. (091) 462 49 27 , die Insel ist durch die Reste der ehemaligen Bahnhofsbrücke mit der Silberwiese verbunden

35,6 Eisenbahn-, r Kanał Ziełony (Grüner Graben)

36,0 Straßen- Most Długi (Lange Brücke, ehem. Hansabrücke) , r ehemaliges Zollamt

36,5 Straßen- Trasa Zamkowa (Schlossbrücke)

36,6 r des Duńczyca (Dunzig), anschließend Kanał Grodzki (Oder-Dunzig-Kanal)

Ende der Binnenschifffahrtsstraße und Ende der Oderkilometrierung. Hier endet auch die Kilometrierung der Seeschifffahrtsstraße Swinoujscie - Szczecin (Swinemünde - Stettin). Kilometer 0,0 an der Mole von Swinoujscie (Swinemünde)

66,5 = 36,6 Ende der Schifffahrtsstraße

66,4 r Beginn der Insel Wyspa Grodzki (Bleichholm/Schlächterwiese), am Südende Ruderbootshäuser, Anmeldung erforderlich

Adresse des Stettiner Ruderverbandes:

Sczcecińskie Towarzystwo Wioslarśkie, 70-124 Szczecin, ul.Witkiewicza 490/16, tel. (91) 4240001 w. 340, fax (91) 4835146

65,9 l Woiwodschaftsamt , Hochschule für Seewesen , Meeresmuseum (Hakenterrasse)

65,0 r des Kanał Grodzki (Dunzig-Oder-Kanal), r Wyspa Ostrów (Grabower Werder), Kanał Grabowski (Grabowkanal), Beginn der Insel Wyspa Gryfia (Bredower Werder), ganz r Kanał Dębicki (Breslauer Fahrt)

64,7 l Szczecin-Grabowo (Stettin-Grabow) , Warski-Werft

64,6 r Ende Wyspa Gryfia (Bredower Werder), des Kanał Grabowski (Grabower Fahrt) und des Przekop Mieleński (Oderfahrt), linker Oderarm für Sportboote gesperrt

63,5 r Durchfahrt zum Dammschen See für Sportboote

62,0 r Swięte (Swante) , Przekop Mielenski (Möllnfahrt, Parnitz-Oder-Kanal)

61,9 r Kanał Żeglarski (Nautikkanal)

61,0 l Szczecin-Golecina (Stettin-Frauendorf)

60,3 l zur Marina Goczlaw

60,0 l Sczcecin-Goczlaw (Stettin-Gotzlow)

59,1 r Kanał Leśniczówka, 1,1 km zum Jezioro Dąbie

59,0 l Szczecin-Krasnica (Stettin-Odermünde), Insel (Ostrow Czajczy)

56,0 l Hafenkanal Nurt Skolwinski (Königsfahrt nach Scholwin)

56,2 Ostrów Żurawi (Kaninchenwerder)

54,6 r der Babina und Czapina (Babbin- und Zappinstrom), Insel Wyspa Newia, 300m bzw. 900 m bis zum Jezioro Dąbie

54,1 l Kanał Skolwiński

53,3 r Inski Nurt (Inastrom), Inoujscie (Inamünde), Betonschiff auf Grund, Weiter zum Jezioro Dąbie

http://static.panoramio.com/photos/original/13889393.jpg

52,2 r der Ina (Ihna), Stadtgrenze Stettins, l Wietlina (Enge Fetzling) r Dammscher Strom, Beginn der Insel Wyspa Mnichów (Mönchwerder)

51,0 l Wiedereinmündung der Ciesnica (Enge Oder)

51,0 r Swiete (Langenberg)

50,0 l der Łarpia (Larpe), führt stark verkrautet nach Police (Pölitz)

49,5 l Kanał Policki (Pölitzer Kanal oder Enge Strewe), Beginn der Insel Długi ostrow (Schmaler Werder)

48,9 r Ende der Insel Długi ostrow (Schmaler Werder), es folgt die Insel Wielki Karw (Großer Korfwerder)

47,8 - Zwei Verbindungen zum Kanał Policki

47,5 r der Krepna (Krampe)

45,5 Beginn des Roztoka Odrzańska (Papenwassers)

45,2 l Kanał Jasienicki (Jasenitzer Fahrt) mit der Mündung der Gunica (Aalbach)

38,5 l Trzebiez (Ziegenort) , Segelverein, , Beginn des Oderhaffs (Zalew Szczecinski), zur Dieve (Dziwna)

36,0 r Insel Chełminek (Leitholm);

Um zur Swine (Swina) zu kommen, sollte das Ruderboot nicht dem Schifffahrtsweg folgen, sondern zunächst rechts oder links dem Ufer folgen.

rechts: Bis zum Abzweig der Dieve, dann entlang der Küste Wollins, über den Großen Vietziger See in die alte Swine und weiter nach Świnoujście (Swinemünde).

links: Weiter an der Festlandseite bis Podgrodzie, dann das Haff (8 km) queren, in die Kaiserfahrt einlaufen und weiter nach Świnoujście (Swinemünde).

Zur Fahrt entlang des Festlandes weiter bei Stralsund - Altwarp - Stettin (PL) bei km 175

westoder.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/10 10:15 von krutzke

Seiten-Werkzeuge