Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

wiesmoor

Wiesmoor

Torf, Treibhäuser und Tomaten Oh - schaurig ist's, übers Moor zu gehen. Als im Jahre 1633 vier Emder Bürgerdamit begannen, ein endloses Moorgebiet durch Abtorfung urbar zu machen, entstand das Timmelerfehn, heute Kern der Nachbargemeinde Großefehn. Aber fast zwei Jahrhunderte sollte das Moorgebietum Wiesmoor noch in seinem „Dornröschenschlaf“ ausharren, bis Anfang des 19. Jahrhunderts der preußische Staat das zwischen Aurich und Wilhelmshaven gelegene 12.000 Hektar große unbewohnte Hochmoorgebiet - das Wiesmoor - zum Abtorfen und zur Besiedelung freigab.

http://www.wiesmoor.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Wiesmoor

wiesmoor.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/02 17:18 von drv

Seiten-Werkzeuge