Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
walchensee_und_achensee_-_hinweise [2021/10/25 22:57]
michael.stoffels
walchensee_und_achensee_-_hinweise [2021/10/25 22:59]
michael.stoffels
Zeile 9: Zeile 9:
  
 Aufgrund der Nähe der Berge, der geringen Uferbebauung und des sehr sauberen Wassers ist der Walchensee ein sehr attraktives Ruderrevier. Motorisierter Bootsverkehr ist nicht erlaubt. Die einzige Insel ist Naturschutzgebiet und darf nicht betreten werden. Aufgrund der Nähe der Berge, der geringen Uferbebauung und des sehr sauberen Wassers ist der Walchensee ein sehr attraktives Ruderrevier. Motorisierter Bootsverkehr ist nicht erlaubt. Die einzige Insel ist Naturschutzgebiet und darf nicht betreten werden.
 +
 Bei der Planung muss berücksichtigt werden, dass es bei einsetzender Thermik schnell auffrischenden Wind geben kann und dass bei gutem Wetter und am Wochenende schon ab vormittags mit starkem Besucherandrang zu rechnen ist. Dann werden brauchbare Abstellplätze für Bootstransporte in gangbarer Nähe zu Einsetzstellen Mangelware. Es gibt abwechselnd flachere Uferabschnitte mit einigen wenigen brauchbaren Anlegestellen und steilere, steinige Uferabschnitte. Bei einsetzendem Wind wird man am Ende der Buchten am ehesten spontan eine Anlegestelle finden. Bei der Planung muss berücksichtigt werden, dass es bei einsetzender Thermik schnell auffrischenden Wind geben kann und dass bei gutem Wetter und am Wochenende schon ab vormittags mit starkem Besucherandrang zu rechnen ist. Dann werden brauchbare Abstellplätze für Bootstransporte in gangbarer Nähe zu Einsetzstellen Mangelware. Es gibt abwechselnd flachere Uferabschnitte mit einigen wenigen brauchbaren Anlegestellen und steilere, steinige Uferabschnitte. Bei einsetzendem Wind wird man am Ende der Buchten am ehesten spontan eine Anlegestelle finden.
 +
 Eine komplette Seeumrundung inklusive aller Buchten entspricht ziemlich genau 25 km. Die hier angegebenen km beginnen am nördlichen Ende in Urfeld und sind gegen den Uhrzeigersinn gezählt. In Urfeld finden sich direkt zwei gute Abstellmöglichkeiten für Rudergespanne: Kommt man auf der Bundesstraße 11 von Kochel am See über die serpentinenreiche, aber gut fahrbare Straße, ist die erste Möglichkeit kurz nach dem Ortsschild Urfeld auf der rechten Seite gegenüber dem Bootsverleih. Da dessen Grundstück privat ist und wegen der hohen Stufe eher für Gigboote geeignet ist, ist das eher eine Ausweichmöglichkeit. Wesentlich besser ist eine Stelle wenige Kurven weiter unterhalb der Jugendherberge. Hier ist beiderseits eine Schotterfläche und eine Bushaltestelle. Eine komplette Seeumrundung inklusive aller Buchten entspricht ziemlich genau 25 km. Die hier angegebenen km beginnen am nördlichen Ende in Urfeld und sind gegen den Uhrzeigersinn gezählt. In Urfeld finden sich direkt zwei gute Abstellmöglichkeiten für Rudergespanne: Kommt man auf der Bundesstraße 11 von Kochel am See über die serpentinenreiche, aber gut fahrbare Straße, ist die erste Möglichkeit kurz nach dem Ortsschild Urfeld auf der rechten Seite gegenüber dem Bootsverleih. Da dessen Grundstück privat ist und wegen der hohen Stufe eher für Gigboote geeignet ist, ist das eher eine Ausweichmöglichkeit. Wesentlich besser ist eine Stelle wenige Kurven weiter unterhalb der Jugendherberge. Hier ist beiderseits eine Schotterfläche und eine Bushaltestelle.
 +
 Wenn beide Seiten noch frei sind, kann man in einem Zug wenden und auf der Wasserseite parken und an der Bucht ablegen. Wer in der JH übernachtet, kann ggfs auch den Busparkplatz der JH nutzen, der direkt oberhalb der landseitigen Bushaltestelle ist. Wenn beide Seiten noch frei sind, kann man in einem Zug wenden und auf der Wasserseite parken und an der Bucht ablegen. Wer in der JH übernachtet, kann ggfs auch den Busparkplatz der JH nutzen, der direkt oberhalb der landseitigen Bushaltestelle ist.
 +
 Weitere Möglichkeiten finden sich erst wieder im Ort Walchensee, aber hier ist die Parksituation ungleich schwieriger. Der Campingplatz Walchensee kurz hinter dem Ort Walchensee ist ebenfalls sehr gut geeignet, aber hier wird man übernachten müssen, um ihn als Basis nutzen zu können. Danach beginnt die Mautstraße (2021: 5 EUR/ Fahrzeug). Hier gibt es einige wenige Parkplätze oberhalb von steinigen Buchten. Da die Parkplätze ausnahmslos mit Parkscheinautomaten bewirtschaftet sind, ist das eher keine Lösung für einen längeren Zeitraum. Weitere Möglichkeiten finden sich erst wieder im Ort Walchensee, aber hier ist die Parksituation ungleich schwieriger. Der Campingplatz Walchensee kurz hinter dem Ort Walchensee ist ebenfalls sehr gut geeignet, aber hier wird man übernachten müssen, um ihn als Basis nutzen zu können. Danach beginnt die Mautstraße (2021: 5 EUR/ Fahrzeug). Hier gibt es einige wenige Parkplätze oberhalb von steinigen Buchten. Da die Parkplätze ausnahmslos mit Parkscheinautomaten bewirtschaftet sind, ist das eher keine Lösung für einen längeren Zeitraum.
  
-0,0 Ablegestelle unterhalb JH Urfeld+0,0 Ablegestelle unterhalb JH Urfeld
 danach Beginn des Steilufers. Die B 11 wird durch mehrere Galerien geführt. danach Beginn des Steilufers. Die B 11 wird durch mehrere Galerien geführt.
 +
 2,8 Ortsbeginn Walchensee 2,8 Ortsbeginn Walchensee
 +
 3,0 Bootsverleih. Privat! Vor Anlegen fragen. Mögliche Einsetzstelle 3,0 Bootsverleih. Privat! Vor Anlegen fragen. Mögliche Einsetzstelle
 +
 3,5 Beginn der Bucht 3,5 Beginn der Bucht
 +
 4,2 Campingplatz Walchensee 4,2 Campingplatz Walchensee
 +
 [[https://www.camping-walchensee.de/]] [[https://www.camping-walchensee.de/]]
 +
 6,0 Spitze der Halbinsel Zwergern. Sehr flach auslaufender Kiesstrand 6,0 Spitze der Halbinsel Zwergern. Sehr flach auslaufender Kiesstrand
 +
 9,0 Einsiedl (Ort) am Ende der Bucht. Kraftwerkshaus. Beginn der Mautstraße. 9,0 Einsiedl (Ort) am Ende der Bucht. Kraftwerkshaus. Beginn der Mautstraße.
 Ab hier Südufer. Einsam, nur ganz vereinzelt Bebauung Ab hier Südufer. Einsam, nur ganz vereinzelt Bebauung
 +
 12,0 Beginn einer breiten Bucht 12,0 Beginn einer breiten Bucht
 +
 14,5 Beginn einer kleineren Bucht 14,5 Beginn einer kleineren Bucht
 +
 16,3 Niedernach am Ende des Einschnitts. Natürlicher Abfluss des Sees durch den Jachen. Anlegemöglichkeit. Ggfs Einkehr in „Waldschänke“ möglich 16,3 Niedernach am Ende des Einschnitts. Natürlicher Abfluss des Sees durch den Jachen. Anlegemöglichkeit. Ggfs Einkehr in „Waldschänke“ möglich
 [[https://www.jachenau.de/waldschaenke-niedernach]] [[https://www.jachenau.de/waldschaenke-niedernach]]
 +
 18,5 auf dieser Höhe Insel Sassau. Naturschutzgebiet. Anlanden verboten. Schöner Blick Richtung Berge. 18,5 auf dieser Höhe Insel Sassau. Naturschutzgebiet. Anlanden verboten. Schöner Blick Richtung Berge.
 +
 20,2 Beginn einer kleinen Bucht ohne Bebauung 20,2 Beginn einer kleinen Bucht ohne Bebauung
 +
 21,0 Spitze der kleinen Halbinsel. Felsiger Untergrund in Ufernähe 21,0 Spitze der kleinen Halbinsel. Felsiger Untergrund in Ufernähe
 +
 21,5 in der nächsten Bucht Geppenbauernhof. Anlegen evtl. möglich 21,5 in der nächsten Bucht Geppenbauernhof. Anlegen evtl. möglich
 +
 24,0 Nordspitze des Walchensees 24,0 Nordspitze des Walchensees
 +
 24,8 = 0,0 Ablegestelle 24,8 = 0,0 Ablegestelle
  
Zeile 40: Zeile 60:
 ===== Achensee (Österreich) ===== ===== Achensee (Österreich) =====
  
-Auch der größte See Tirols, der Achensee (ca. +930 m ü. NN, 8,5 km Länge), ist wg. der nicht kalkulierbaren Starkwind-Problematik sowie der nicht immer sicheren Anlandemöglichkeit kein „bequemes“ Ruderrevier.+Bearbeiter:
  
 Hans-Joachim Schlehufer, 82383 Hohenpeißenberg 2018 ([[ohja7@t-online.de]]) Hans-Joachim Schlehufer, 82383 Hohenpeißenberg 2018 ([[ohja7@t-online.de]])
 +
 +Auch der größte See Tirols, der Achensee (ca. +930 m ü. NN, 8,5 km Länge), ist wg. der nicht kalkulierbaren Starkwind-Problematik sowie der nicht immer sicheren Anlandemöglichkeit kein „bequemes“ Ruderrevier.
 +
 +