Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

elbe_von_melnik_bis_pretzsch

Elbe von Melnik bis Pretzsch

Bearbeiter :

Wolfgang Kussatz, 01309 Dresden

Waltraut Breuer, 47226 Duisburg

Gunter Blasberg, 01277 Dresden

Rainer Engelmann, 50996 Köln – 2009, 2015, 2017, 2018 –

Detlef D. Pries, 13051 Berlin – 2013 –

Ulrich Richter, 63110 Rodgau – 2015 –

Ohne Einschränkung zu berudern ist die Elbe ab Schleuse Tynec nad Labem (km 932,8) Es folgen bis Melnik 14 Schleusen

Tschechische Wasserstraßenverwaltung 0 http://www.lavdis.cz/en/

Übersichtskarte Moldau und Elbe http://www.lavdis.cz/public/files/userfiles/vodni-cesty/ris_mapa_prehledova_v1.3.pdf

Schleusenzeiten Moldau und ELbe http://www.lavdis.cz/en/waterways/water-locks

Funktionsweise einer Gierfähre https://www.youtube.com/watch?v=zwQiQ3i8shE

837,4 l der Moldau (tschechisch: Vltava)

837,0 l des Seitenkanals der Moldau Vranany - Horin

836,9 r des Ruderklubs Melnik, Klub Veslařů Mělnických 1881, Rybáře 743, Mělník, 27601, telefon: +420 774 586 685

http://www.kvm1881.cz/

836,6 alte Straßen- Slany - Česka Lipa, unterhalb rechts Barkeneinsatzstelle

835,8 neue Straßen-

834,4 r Einfahrt Hafen Mělnik

834,0 l Vlineves (Weißkirchen), Barkeneinsatzstelle

832,1 r Insel Dolni Berkovice (Unter-Berkowitz), links fahren!

830,6 l Doppel- Dolni Berkovice, r

829,0 l Krivenice (Krivenitz)

828,0 l Mělnik (Abstand von Kühlwasserein- und -auslauf halten!)

825,5 l Horni Počaply (Oberpodcab)

823,0 l Hnevice (Hniewitz)

822,7 r Veslařský Klub Sepap Štětí, Palackého ev.č. 624, 41108 Štětí, telefon: +420 416 812 250

http://www.vk-steti.estranky.cz/

821,6 Straßen-, r Štětí (Wegstädl), Bahnhof

819,2 l Einfahrt -Kanal

818,8 l Doppel- Štětí, r etwa 1 km landeinwärts l Regattastrecke Račice (Ratschitz)

815,9 Fußgänger-, l Zaluzi (Zalusch)

815,5 l Kozlovice (Koslowitz)

814,0 r Kyskovice (Kischkowitz)

812,9 r Barkeneinsatzstelle

810,1 l Roudnice (Raudnitz), Gasthaus, Hotel, Bahnhof, r Veslařsky Klub ČAC Roudnice nad Labem, Pod Lipou 118, 41301 Roudnice nad Labem, Tel. 602 610 263

http://www.cacroudnice.cz/

100 m neben dem Ruderverein Sporthotel „BK“ POD LIPOU,

http://www.bk.roudnice.net

Mail: bkreal@roudnice.net

809,9 l Einfahrt in den -Kanal

809,7 r Straßen-, darunter !!

808,9 Doppel- Roudnice

807,0 l Zidovice (Zidowitz)

806,5 l Hrobce (Hrobetz)

803,5 l Libotenice (Liboteinitz)

800,7 r des Orkensky Bachs

800,4 l Nučnicky (Klein-Nutschnitz)

799,8 r Nučnice (Groß-Nutschnitz)

798,7 r des Ustecky Bachs

798,5 r Křesice (Kreschitz)

797,3 l des Lucniho Bachs

797,0 r Třeboutice (Trebautitz), l Počaply (Unter-Potschapel)

795,8 l Einfahrt in den -Kanal

795,4 l Doppel- Česke Kopisty (Böhmisch Kopist), r , UMT möglich vom Schleusenkanal über Damm nach Wehr-UW

794,0 l der Stara Ohre (Alte Eger)

792,9 r der Ruderabteilung von TJ Slavoj Litoměřice, Písečný ostrov 1, 41201 Litoměřice, tel.: +420 416 733 052, Betten, LU, BU,

http://www.sportslavoj.cz/

792,5 l der Eger (Ohre), ohne Hindernisse FB bis Terezin (Theresienstadt), Strassen- Leitmeritz - Theresienstadt, r Litoměřice (Leitmeritz),

792,3 l Mlekojedy (Mikojed)

792,2 r Yachthafen, Barkeneinsatzstelle

791,9 r Insel (Pisečny Ostrov)

788,6 l Prosmyky (Prosmik), Kohleverladeplatz

788,1 Eisenbahn-

787,8 l Einfahrt in den -Kanal

787,5 l Doppel- Lovosice (Lobositz), r

786,2 l des Modla Bachs, Yachthafen, Barkeneinsatzstelle

785,2 l Lhotka (Welhotta)

783,9 r in den Velke Zernosecky Jezero (Czernosek-See), l Male Zernoseky (Klein-Czernosek)

783,5 r Velke Zernoseky (Groß-Czernosek)

782,0 Česka Brana (Porta Bohemica - Böhmische Pforte)

780,0 l Litochovice (Lichtowitz)

779,0 r Libochovany (Libochowan)

778,6 r Prackovice (Praskowitz)

776,2 r Cirkovice (Zirkowitz)

775,5 l Dolni Zalezly (Salesel), oben Dupitzer Kirchlein

774,0 r Sebuzin (Sebusen)

771,0 r Brna (Birnai)

769,5 l Vanov (Wannow), des TJ Chemička Ústí nad Labem - oddíl veslování, Pražská 63/, 40001 Ústí nad Labem, gegründet 1923, LU, BU, Barkeneinsatzstelle, r Thermalbad

http://www.vkusti.cz/

767,7 r Doppel- Usti-Střekov (Schreckenstein), Fußgänger-, auf der Höhe Burgruine Schreckenstein, , Gasthaus

766,2 r Einsatzstelle, Wiese mit kleinem Sportfeld

766,1 - 765,5 Fahrwasserenge

765,7 Eisenbahn- Usti nad Labem - Litomerice, Usti nad Labem (Aussig), Gasthaus, Hotel, Bahnhof, l der Biela (Bilina)

765,2 Straßen-

764,7 Straßen-

763,9 l Hafen Usti, Kaimauern bis Km 761, Straßen-

762,8 l Zentralhafen Usti, Krasne Březno (Schönpriesen)

761,1 - 760,8 Fahrwasserenge

761,0 l Nestemice (Nestomitz)

759,4 Rohrbrücke

759,0 l des Mosernbachs, r Valtiřov (Waltirsche)

759,0 l Veseli (Wesseln)

758,3 l Ziegenberg

757,3 r des Homolsky Bachs

757,1 ! Gierseilfähre ! r Velke Březno ( Großpriesen), l Nestedice (Nestersitz)

755,9 l Povrly (Pömmerle)

755,0 r Male Březno (Kleinpriesen)

753,8 - 753,1 Fahrwasserenge

753,4 l Roztoky (Rongstock)

750,9 „Dobkovice S“ („Topkowitzer S“)

749,5 l Dobkovice (Topkowitz)

748,0 l Choratice (Kartitz)

747,5 r Nebočany (Neschwitz), l Malsovice (Malschwitz)

746,5 l Boletice (Politz)

745,3 l Chrochvice (Wilsdorf)

744,3 r Spartak Boletice n.L., veslařský oddíl, 407 11 Boletice n.L., LU, BU

741,9 r Veslařský klub Slavia Děčín, Polabí 7, 40501 Děčín, LU, Gaststätte, Barkeneinsatzstelle

741,5 Strassen- mit Fusswegen

741,2 Eisenbahn- Nordbahnbrücke, l des Jilovsky Bachs, Beginn des Böhmischen Teils des Nationalpark Sächsische Schweiz

740,9 r der Ploučnice (Pulsnitz)

740,5 Straßen- Tetschen - Bodenbach, r Decin (Tetschen), Schloss, Gasthäuser, Hotels, Bahnhof, l Podmokly (Bodenbach) Liegeplatz Weiße Flotte, !!nach Brücke rechts Steine!!, links fahren! Bober beachten!

739,7 Wendestelle!

739,6 - 737,6 r Hafengebiet, -Liegeplätze, ! starke Schifffahrt !

738,9 Eisenbahn-

738,8 l Horni Žleb (Obergrund)

737,5 l Středni Žleb (Mittelgrund)

735,3 l des Čertova voda (Teufelswasser)

733,0 l Dolni Žleb (Niedergrund)

731,9 ! Gierfähre am Längsseil ! links befestigt, gelbe Bojenkette

730,0 l Grenze Tschechische Republik / Bundesrepublik Deutschland, Beginn der deutschen Kilometrierung auf dem linken Ufer

2,7 (CZ-727,3) r Anlegesteg, l Schöna

2,8 (CZ-727,2) r der Kamnitz, Hřensko (Herrnskretschen), r ehemalige Grenzkontrollstelle für Berufsschifffahrt und Sportboote, Anlegesteg

3,4 (CZ-726,6) r Grenze Tschechische Republik / Bundesrepublik Deutschland

3,9 ! Personen-Gierfähre !, r Schmilka, Einsatzmöglichkeit unterhalb der Fähre

5,9 l des Schönaer Bachs

7,6 r „ Die Brüche“

8,0 l Ziegelscheune

9,0 r Postelwitz,

9,1 ! Personenfähre ! l Krippen, r Barkeneinsatzstelle in der Schiffswerft

9,8 r der Kirnitsch, UFB, oben im Berg sieht man die Eisengitterkonstruktion des Personenaufzuges zur Ostrauer Scheibe

10,2 r Bad Schandau, !Personenfähren zum km 11,1!, Gasthaus , Barkeneinsatzmöglichkeit vor Parkplatz,Schiffsanleger. Achtung Lebensgefahr ! Wegen starker Strömung nicht ablegen vor / bei anlegendem Fahrgastschiff (2007 tödlicher DKV-Unfall).

11,1 l Bahnhof Bad Schandau, Fähreanleger

11,5 Straßen- Bad Schandau B172 Pirna - Schmilka

11,9 Eisenbahn- Bad Schandau – Sebnitz, technisches Denkmal, r Rathmannsdorf

12,0 r des Lachsbachs, Rathmannsdorf

13,3 r Prossen

15,4 l Königsstein, r DJH

16,4 l Königsstein, ! Personenfähre ! Gasthaus, Bahnhof, Barkeneinsatzstelle, Festung Königsstein

16,6 l der Biela

17,0 r Halbestadt

17,2 r Hafen Königsstein, schöner Blick auf die Festung Königsstein (360 m)

19,5 l Ortschaft Strand

20,0 l Weißig

21,3 r Einsiedler

22,7 ! Personen-Gierfähre ! r befestigt, l Ober-Rathen, Bahnhof, Kurort Rathen, Aufstieg zur Bastei ca, 45 min

23,5 r Bastei, Basteibrücke (oben am Felsen)

26,0 ! Fähre ! r Stadt Wehlen, Barkeneinsatzstelle, l Pötzscha, Bahnhof

27,0 l Naundorf, r Kirchhofheger

30,0 r Zeichen, l Obervogelgesang

31,0 r Ober-Posta, l Nieder-Vogelgesang

32,0 l Cunnersdorf

33,0 r Mockethal, Nieder-Posta

33,5 r Hafen Copitz

34,0 l Pirna, , Personenfähre

34,3 Eisenbahn- und Straßen- , r Pirna-Copitz

34,4 l Pirnaer Ruderverein von 1872, bw, An der Elbe 11, 01796 Pirna, Tel. 03501 2187, Betten, LU, BU

http://www.pirnaer-ruderverein.de/

35,4 l der Gottleuba

35,6 Straßen-

36,0 l Groß-Sedlitz

37,4 r der Wesenitz, r Pratzschwitz,, ! Personenfähre !

38,4 l Heidenau

39,2 l der Müglitz

39,6 l Birkwitz

41,0 l Zschieren

41,2 r Söbrigen

42,0 – 43,0 l Pillnitzer Insel, NSG, r fahren

42,5 r des Lockwitzbachs

42,6 Pillnitz, Schloss, zur Besichtigungdirekt unterhalb des Fahrgastanlegers Anlegemöglichkeit, Gasthaus

43,2 r des Graupaer Bachs

43,5 ! schnellfahrende Wagenfähre ! bei Bedarf Personenfähre l Kleinschachwitz, Barkeneinsatzstelle

44,0 l DD-Hosterwitz, Kirche „Maria am Wasser“, Karl-Maria-von-Weber-Gedenkstätte, des Keppbachs

44,1 r Schifferkirche „Maria am Wasser“

44,8 l des Lockwitzbachs

45,0 l Laubegast

46,0 l Laubegaster Ruderverein, Laubegaster Ufer 8, 01279 Dresden, Tel. 0351 2581163

http://www.laubegasterruderverein.de/

46,6 ! Personenfähre ! r Niederpoyritz

46,8 l Tolkewitz

47,1 r Wachwitz, Seglerhafen

47,2 l Niedersedlitzer Landgraben

47,3 r des Wachwitzbachs

48,9 l des Blsewitzer-Grunauer Landgrabens

49,0 l Blasewitz, r Loschwitz, l Dresdener Ruderverein, Tolkewitzer Strasse 45, 01277 Dresden, Tel. 0351 3103403, Betten, LU, BU, , Anmeldung erforderlich

http://www.dresdnerruderverein.de/

l Universitätssportverein TU Dresden, Avenariusstrasse 1, 01277 Dresden, TEL. 0351 3101961

http://www.tu-dresden.de/usv/sektion/rudern/

49,1 l Dresdener Sportclub 1898 Kanu, Oehmestrasse 1, 01277 Dreden, Tel. 0351 3119963, Barkeneinsatzstelle

http://www.sachsen-rudern.de/

49,6 des Loschwitzbachs

49,8 Straßen- Loschwitzer Brücke „Blaues Wunder“

50,4 r Sportboothafen Loschwitz

52,7 Baustelle der Waldschlösschen-

53,5 ! Personenfähre ! l Dresden Johannstadt

53,7 r Prießnitz

54,0 r Dresden Neustadt,

54,5 Straßen- Albertbrücke

55,1 Straßen- Carolabrücke, l des Katzbachs

55,1 – 55,6 l „Brühlsche Terassen“, -Anleger

55,6 Straßen- Augustusbrücke, l Dresden Altstadt mit Schloss und Hofkirche, Semperoper r Bellevue, Japanisches Palais, Staatskanzlei,

56,0 l Landtag des Freistaates Sachsen

56,5 Straßen- Marienbrücke

56,6 Eisenbahn- Hauptbahnhof – Bf Neustadt

57,3 r Hafen Dresden-Neustadt

58,5 r Dresden-Pieschen

58,6 r Hafen Pieschen

60,4 r Uebigau

60,8 l Alberthafen

61,2 Straßen- Flügelwegbrücke, l Cotta, r Uebigau

61,5 l Weißeritz

61,6 l Dresdener Ruder-Club von 1902, Hamburger Straße 74, 01157 Dresden, Tel. 0351 4213114, 0351 4276267, Barkeneinsatzstelle und Geschäftsstelle des Landesruderverbandes Sachsen, Tel. 0351 3105202

http://www.drc1902.de/

61,8 l des Omesewitzer Grabens

62,9 l des Zschonerbachs

63,1 Autobahn- A4 Dresden - Berlin, r Kaditz

65,4 ! Personenfähre ! r Serkowitz, l Stetsch-Gohlis

65,5 l Gohliser Windmühle, daneben Biergarten

65,9 r des Lößnitzbachs

68,2 r Spiel- und Sportverein Planeta Radebeul Ruderabteilung, An der Festwiese 9, 01445 Radebeul , Tel. 0351 8386837, Betten, LU, BU, , Anmeldung erforderlich, Seglerhafen Kötzschenbroda

http://www.rudern-radebeul.de/

69,8 Eisenbahn- , l Niederwartha, Pumpspeicher- des Lotzebachs

71,0 r Coswig (Sachsen), Gaststätte mit , Tel. 03523/700654 oder 0174/3021871 l Wildberg

72,5 l Gasthaus „Elbschlösschen“

72,9 r Seglerhafen Coswig-Kötitz

73,0 ! Personenfähre !, l Gauernitz

73,1 r Gauernitzer Insel, NSG, Schlafplatz für Krähenvögel, nicht betreten

74,0 l Gauernitz, Schloss

77,0 r Sörnewitz

79,0 r Meißen-Oberspaar, l Rehbocktal

79,7 r Nieder-Spaar

80,5 r Meißen-Cölln

80,0 l Meißner Ruder-Club „Neptun“ von 1882, Siebeneichener Straße 39, 01662 Meißen, Tel. 03521 453588, Betten, LU, BU, Barkeneinsatzstelle, allerdings nur ab Pegel Dresden von mehr als 2m

http://www.meissner-ruderclub.de/

81,8 Eisenbahn- Meißen - Dresden

82,1 l der Triebisch

82,2 Straßen- Meißen, Albrechtsburg, , Dom, Porzellanmanufaktur

82,9 Straßen- Meißen

83,3 r Hafen Meißen

84,0 r Gasthaus „Knorre“

85,0 r Rottewitz

86,0 r Karpfenschenke, l Keilbusch

87,0 l Mischwitz

87,8 r Zadeln

89,0 l Zehren

89,7 ! Fähre ! r Kleinzadel, l Nieder-Muschütz, Barkeneinsatzstelle

92,0 r Nieschütz, l Göhrisch, Felsen

93,0 r Diesbar, Gasthaus

93,9 r Seußlitz, Gasthaus

94,7 ! Personenfähre ! , l Niederlommatzsch

96,0 l Schloss Hirschstein, 10 Jahrhundert, Heute Kindersanatorium http://www.hirschstein.de/

97,6 r Merschwitz, Barkeneinsatzstelle, l Hirschsteiner Lache

98,5 l Boritz

99,8 l Schänitz, „Die Schwedenschanze“

101,8 r Nünchritz, l Leutewitz

103,0 r Grödel

103,8 r ehemalige Schleuse Grödel-Elsterwerdaer Floßkanal

106,4 l Sportboothafen

107,2 ! Personenfähre ! r Promnitz, l Riesa, Riesaer Wassersportverein, ElbstraЯe 14a 01589 Riesa, Tel. 03525 734738

http://www.riesaer-wassersportverein.de/

108,2 Straßen- Riesa

108,4 Eisenbahn- Leipzig - Dresden

109,4 r Bobersen, l Gröba, der Döllnitz

109,8 l Kanusportverein Lok Riesa, Kirchstraße 29a, 01591 Riesa

http://www.kanu-riesa.de/

111,0 r Forberge

112,0 r Gohlis

113,5 r Zschepa

115,0 ! Fähre ! r Lorenzkirchen, l Strehla, Gasthaus, Barkeneinsatzstelle

118,0 l Görzig und Trebnitz

119,5 r Kreinitz

121,0 dieser Km ist 2 Km lang, ehem. Sächsisch-Preußische Grenze, Ende des gemauerten Dämme und der Fahrwassermarkierung mit Tonnen. Beginn der Buhnen und Baken

121,5 r Landesgrenze Sachsen - Brandenburg, ab hier rechtes Ufer zu Brandenburg

122,8 Fahrwasserenge

124,7 r Einfahrt in Baggersee, Für Sportboote gesperrt!!!

127,1 r Mülberg, Hafeneinfahrt zum des Sportvereins Empor Mühlberg, Ruderabteilung, Am Hafen 2, 04931 Mühlberg, LU , BU, , Anmeldung erforderlich, Seglerhafen, Barkeneinsatzstelle, Gasthaus

127,9 r Köttlitz, der Dahle

128,2 Straßen- nach Mühlberg

128,3 l Plotha

132,0 l Droschkau

133,0 r Martinskirchen

143,9 r Landesgrenze Sachsen - Brandenburg, ab hier beide Ufer zu Sachsen

135,0 r Stehla

137,5 r Tauschwitz

138,3 l Ammelgoßwitz

140,5 ! Gierseilfähre ! r befestigt, l Belgern, Gasthaus, Barkeneinsatzstelle, am Markt südlichster Roland Deutschlands

142,2 r Kölitsch

http://www.rittergut-adelwitz.de/

Das Rittergut Adelwitz bietet an, Ruderer zu beherbergen, sie von der Elbe abzuholen (2Km) aber auch zu anderen Lande- und Startplätzen zu fahren.

Kontakt über office@rittergut-adelwitz.de

144,0 l Döbeltitz

145,0 Döbeltitzer Durchstich

146,0 r der alten Elbe

146,5 l Kranichau

149,0 r Pülswerda

153,0 r Werdau

154,2 r Hafen Torgau

154,5 Straßen- Torgau Herzberg - Leipzig

155,0 l Torgau, Gasthäuser,Hotels, Bahnhof, des Torgauer Rudervereins, Pestalozziweg 15, 04860 Torgau, LU, BU, Betten, , Anmeldung erforderlich, Tel. 03421 710926

http://http://torgauer-ruderverein.de//

155,5 Eisenbahn- Torgau Berlin - Leipzig

157,3 l Repitz

161,0 l Döbern

163,5 l Mockritz

166,6 r Landesgrenze Sachsen - Sachsen-Anhalt, ab hier wechselnde Zugehörigkeit der Ufer

169,5 r Hirschmühle, Wasserwanderfreunde Prettin, Kanu, LU, Hans-Albrecht Gäbel, Bahnhofstr.4, 06922 Prettin/E., , Anmeldung erforderlich

171,5 l der Weinske

172,0 ! Gierseilfähre ! r befestigt, r Prettin, l Dommitzsch, Gasthaus „Zur Fähre“, vor der Fähre Anlegemöglichkeit, hinter der Fähre kleiner Sportboothafen

177,0 l Wörblitz

178,6 l Greudnitz

180,4 l Landesgrenze Sachsen - Sachsen-Anhalt, ab hier beide Ufer zu Sachsen-Anhalt

183,4 l Weg nach Priesitz, , alte Schifferkirche mit sehenswertem Altar

185,0 ! Gierseilfähre ! l Pretzsch, Gasthaus, Barkeneinsatzstelle, l Mauken, weiter mit der Elbe von Pretzsch bis Schnackenburg

elbe_von_melnik_bis_pretzsch.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/13 17:44 von rainer.engelmann

Seiten-Werkzeuge