Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

mosel_von_konz_bis_zur_muendung

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Mosel von Konz bis zur Mündung

Bearbeiter :

Dipl. Ing. Klaus Krüger , St. Ingbert

Wolfgang David, Metzer Strasse 9, 66117 Saarbrücken

Ingrid Berger, Rudergesellschaft Trier (2010)

Eva Bernhard, Rudergesellschaft Trier (2013)

200,0 r Sportboothafen, Fortsetzung von der Mosel von Neuves Maisons bis Konz

200,1 r Sportboot-Anleger Konz

200,3 Eisenbahn- Konz

198,6 r Karthaus, l Schloß Monaise, Regattastrecke

196,4 - 191,0 r und l Trier, älteste Stadt Deutschlands, alte Römerstadt - Augusta Treverorum , zur Besichtigung der Stadt unbedingt Zeit nehmen

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=konz&sll=51.413822,9.652777&sspn=0.02061,0.038495&ie=UTF8&hq=&hnear=Konz,+Trier-Saarburg,+Rheinland-Pfalz&ll=49.746891,6.65205&spn=0.08541,0.15398&t=h&z=13

195,8 l Staustufe Trier, l Boots-

194,5 Strassen- Adenauerbrücke

194,0 l des Ruder-Verein Treviris von 1921, Luxemburger Str. 81, 54294 Trier, Tel. 0651/86921, bw, LU, BU, auf nahegelegenem Campingplatz, Personenfähre

http://www.treviris.de/

193,1 Strassen- Römerbrücke

193,0 r Hauptzollamt, Anlegestelle für Personenschiffahrt

192,5 Moselinsel, l Moselarm benutzen, r Laichschongebiet: 15.03. – 15.06. Durchfahrt verboten

191,7 Strassen- Kaiser-Wilhelm-Brücke

191,3 Seilbahn

191,1 r DJH, Anmeldung frühzeitig erforderlich, Tel. 0651 41092

191 r der Ruder-Gesellschaft Trier von 1883, An der Jugenherberge 3, 54292 Trier, bw, Anmeldung erforderlich, BU

http://www.rudergesellschafttrier.de/

187,6 Eisenbahn- Trier - Koblenz

187,0 l Pfalzel, alte romanische Stiftskirche, Pfalz der Merowinger

185,5 der Ruwer, r Ruwer, gute Weinlage

184,8 r Insel, hinter der Insel rechtes Ufer Laichschutzgebiet: 15.3. – 15.6. Durchfahrt verboten

184,5 l Einfahrt Hafen Pfalzel-Ehrang

183,9 Strassen- B52 Ehrang

184,1 r Naturschutzgebiet Kenner Flur, Rechtsverordnung Stadt Triet vom 7.7.1989

183,6 l ! Schiffswendeplatz !, der Kyll, l steuern, vorher lange Insel

183,0 l Ehrang

181,5 l Quint (ad quintum lapidem)

179,7 l Issel,

178,2 l Sportboot-Anleger Schweich

178,1 l Schweich, Strassen- L141, r vor der Brücke

177,7 Autobahn- A1 Saarbrücken – Köln

176,5 r Sportboot-Anleger Longuich

176,0 r Longuich, Strassen-

174,5 r Riol, l Longen und Lörsch

174,2 r Sportboot-Anleger Riol

172,3 l Sportboot-Anleger Mering

171,5 l Mehring, Strassen-, „Hotel Weiler“

169,9 r Mehringer Schweiz, landschaftlich schöne Stelle, Waldweg in 4 Min., Gasthaus „Eller“, im halben Berg

169,0 l Sportboot-Anleger Pölich

168,8 l Pölich, „Hotel Pölicher Held“, , Anlegestelle

166,8 l und , r Einfahrt in den -Kanal für die Großschifffahrt, auf der r Flussseite l der Inselgruppe halten, Einfahrt in die Boots- Detzem, Wege- über dem Unterhaupt

166,0 l Boots- Detzem, l Schleich

165,6 r Detzem (ad decimum lapidem)

165,0 l Ensch

163,8 r Thörnich, , Strassen-

161,9 l Sportboot-Anleger Klüssenrath

161,8 l Klüsserath,

161,0 r Köverich, Geburtsort der Mutter Beethovens

158,6 r Leiwen

158,1 r Sportboot-Anleger Leiwen

157,5 r Kraftwerk der Drohntalsperre

156,2 Strassen- Trittenheim

156,0 l Trittenheim, vor der Brücke, berühmter Weinort, gute Gasthäuser, Geburtsort des Humanisten Abt Trittemius; Wanderung zum Zummet (Gasthaus „Schöne Aussicht“) und Drohntalsperre, empfehlenswert

156,0 l Sportboot-Anleger Trittenheim

155,5 – 154,0 bei NW l und r Buhnen

152,8 r Sportboot-Anleger Neumagen

152,4 r Neumagen, alter römischer Weinort (Noviomagus), Schloß Konstantin I., Aufenthalt des römischen Sängers der Mosel Ausonius; , Barkeneinsatzmöglichkeit, gute Hotels und Gasthäuser, Wagenfähre

151,8 Strassen- Neumagen

151,0 r der Drohn, die Drohn ist UFB

149,0 l Ferres

147,8 l Piesport, römisch Pisonis portus, Strassen- Piesport

147,7 l Sportboot-Anleger Piesport

147,0 r Niederemmel, unterhalb l steuern

146,9 Strassen- Piesport – Münstert

144,9 Strassen- Minheim

144,0 l Minheim, l

143,9 l Sportboot-Anleger Minheim

141,4 Staustufe Wintrich, l Boots-

141,0 r Wintrich, unterhalb des Wehres Stromschnellen möglich, Strommitte steuern

139,1 l Kesten

138,0 – 136,0 r Filzen-Brauneberg, , bei Gasthaus Brauneberg

136,6 r Sportboot-Anleger Brauneberg

134,8 Strassen- Lieser - Mülheim

134,6 r Sportboot-Anleger Mülheim

134,5 r Mülheim, , Hotel „Selzer“, gute Anlegemöglichkeit

134,0 l Lieser, Wallfahrtskirche aus dem 8. Jahrhundert, Schloß des Freiherrn v. Schorlemer-Lieser

133,5 l gute Anlegestelle

132,0 r Andel

130,6 l Einfahrt in den Schutzhafen, , Sportboot-Anleger Kues

130,0 r und l Bernkastel-Kues, schönes altes Städtchen mit wunderbaren Fachwerkbauten, malerischen Winkeln, Burg Landshut, Wanderungen in die „Bernkasteler Schweiz“. DJH, gute Gasthäuser. l Wasserschutzpolizei. Anlegen r bei km 130 möglich

129,41 Strassen- Wehlen - Graach

128,3 l des Bernkasteler Rudervereins von 1874, Sportzentrum Bernkastel-Kues, ubw, LU beschränkt möglich, Anmeldung notwendig

http://www.bernkasteler-ruderverein.de

127,0 r Graach, auf der Höhe oberhalb Graach liegen die Graacher Schanzen, die von den Franzosen 1795/96 errichtet wurden,

125,7 l Wehlen, berühmter Weinort mit seinen bekannten Lagen, am r Ufer „Wehlener Sonnenuhr“

125,7 Strassen-Hänge-Brücke

124,0 r Ruine „Zeltinger Rosenberg“ inmitten der besten Zeltinger Weinlagen: Sonnenuhr, Schloßberg, Himmelreich

123,8 Staustufe Zeltingen, l Boots-, Bootsgasse. Achtung beim Auslauf der Bootsgasse, nicht ans Land drücken lassen.

123,5 r Zeltingen-Rachtig, gehörte ehemals zu Kurköln. Im Mittelalter waren 20 Abteien und 17 Adelige im Zeltinger Bann begütert, gute Gasthäuser,

122,6 Strassen-, FB nur im mittleren Bogen, hinter Brücke r der Rudergesellschaft Zeltingen, nur stromauf anfahren!. Öffentlicher beim

122,4 Klosterhofgut Machern

122,2 l Altmachern

121,6 r Rachtig, römisch Raptacium

119,8 l Sportboot-Anleger Ürzig

119,6 l Ürzig, bekannter Weinort, , gute Gasthäuser

118,3 r Erden

117,3 Strassen- Erden – Lösnich

116,8 r Lösnich

116,0 l Kinheim

115,9 l Sportboot-Anleger Kinheim

115,8 Fussgänger- und Wirtschafts- Kinheim - Kindel

113,0 r Ruine Wolfer Kloster

112,4 l Sportboot-Anleger Kröv

112,2 l Kröv, l am Ortseingang, Hauptort des „Cröver Reich“, Krongut der Merowinger und Karolinger, bis zur franz. Revolution als Reichsgut unabhängig. Schöne Fachwerkbauten

111,1 r Wolf,

110,8 l Sportboot-Anleger Wolf

110,6 Strassen- Wolf

109,4 l Rißbach, grosser

109,0 Strassen- Traben-Trarbach

108,9 r Sportboot-Anleger Trarbach

107,0 r und l Traben-Trarbach

106,9 r des Ruderclubs Traben-Trarbach von 1881, Am Woog, 56841 Traben-Trarbach, Tel. 06541 6712, Wanderrudererraum für LU, BU, Anmeldung erforderlich, darüber die Ruine Starkenburg

103,0 Staustufe Enkirch, l Boots-, l Schiffahrts-

102,0 r Enkirch, altes Weindorf, Fachwerkhäuser, l Kövenig, Personenfähre

101,9 r Sportboot-Anleger Enkirch

99,0 r Ortschaft Burg, l oberhalb Heißer Stein

97,4 l Reil, über 1000jähriges Weindorf, Gasthäuser, Strassen-

93,8 r Pünderich, Beginn der 12 km langen Moselschleife, genannt „Zeller Hamm“, Ausflug zur Marienburg, , ! Wagenfähre !

93,4 - 93,0 r Leitwerk

91,1 ! Wagenfähre !, r Briedel

88,9 l des Ruderverein Zell, Sportzentrum, Tel. 06542 4831, möglich

88,5 l Freibad der Stadt Zell

88,3 Strassen- Zell

88,0 – 87,0 r und l Zell, schönes altes ehemaliges Kreisstädtchen, schöne Wanderungen durch die Liebesschlucht, l Kaimt, keltischer Ort

87,1 Fussgänger- Zell - Kamit

86,5 l Insel, beidseitig fahrbar, l

85,2 r Merl

82,7 Bullayer Strassen- und Eisenbahn-, oberhalb der Brücke von Alf schattiger Aufstieg zur Marienburg mit herrlichem Moselblick, empfehlenswert

82,0 r Bullay, , l Alf, Anlegen im Hafen möglich

81,8 Personenfähre, l der Alf

81,7 r Sportboot-Anleger Bullay

79,0 l St. Aldegund

78,3 Staustufe St. Aldegund, l Boots-

77,7 r Neef

77,5 Strassen- Neef

77,3 Neef

75,9 l Bremm, r Klosterruine Stubben

74,0 Eisenbahn- Trier - Koblenz

73,5 l Eller, , Hotels und Gasthäuser, Sportboot-Anleger Eller

73,0 ! Personenfähre !

72,3 l Ediger

72,2 l Sportboot-Anleger Ediger

70,6 – 70,0 NSG Insel Taubengrün, Wasserfläche zwischen Insel und dem r Ufer befahren verboten

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/nsgbefv/gesamt.pdf

69,0 l Nehren-Senhals,

68,4 Strassen- Senheim

68,2 r Sportboot-Anleger Senheim

68,0 r Senheim, Hafen,

67,7 l Senhals, !! bei NW bis km 65,3 ! Buhnen in der Innenkurve

66,6 r Mesenich

63,4 r Briedern

62,5 l Poltersdorf, Hotel „Vergißmeinnicht“, Sportboot-Anleger Poltersdorf

61,2 r Beilstein, ! Fähre !, das Dornröschen der Mosel, oft gefilmt, unbedingt besichtigen, ein Rundgang zur Kirche an der Burg vorbei lohnenswert, l Ufer , Landung am l Ufer ober- und unterhalb der Fähre möglich. ! Personenschifffahrt!

60,0 l Ellenz

59,4 Staustufe Fankel, r Boots-

59,2 r Fankel

57,5 r Bruttig

57,5 Strassen- Bruttig

56,0 l Ernst

55,0 Valwig, , Gasthäuser

52,4 l der Cochemer Rudergesellschaft, Sehler Anlagen 16, 56812 Cochem, Tel. 02671 7319, ubw, BU nur nach schriftlicher Anfrage bis 10 Pers. möglich

http://www.cochemer-rudergesellschaft

52,2 l Cochem-Sehl, schönster Blick auf Burg Cochem und Winneburg,

51,6 Pegel Cochem: NNW 65, MW 221, HHW 938, hydrostatischer Normalstau 200

51,7 ! Personenfähre !

51,3 l Cochem, altes sehenswertes Kreisstädtchen mit lebhaftem Fremdenverkehr

51,2 l Sportboothafen, Strassen- Cochem - Cond

50,5 r Freibad und Hallenbad,

50,3 Strassen- Nordbrücke Cochem

49,9 r Sportboot-Anleger Cochem-Moselbad

47,6 l Klotten, Ruine Koraidelstein, Wagenfähre

47,0 - 43,5 r NSG „Pommerhold“ auf 40 m Breite vom Ufer Befahrungsverbot zwischen 15.10. und 31.3., Anlegen am Parallelwerk ebenfalls verboten, Naturschutzverordnung Landkreis Cochem-Zell vom 28.3.1980

42,2 l Pommern (Pomaria), , im Tal des Pommerbaches, 1 Std. von Pommern malerisch die Klosterruine Rosengarten

41,4 r Einfahrt verboten

41,0 r

40,2 r Treis, Ruinen der Burgen Treis und Wildburg, der Rudergesellschaft Treis-Karden von 1969, Moselallee, 56253 Treis-Karden. Gasthäuser

40,0 Strassen- Treis-Karden

39,4 l Karden, romanische Kastorkirche , Gasthäuser

37,1 Staustufe Müden, r Boots-

36,6 l Müden

36,1 r des Lützbaches, reizvolles Tal, Hotels und Gasthäuser

34,0 l Moselkern, Fussweg zur Burg Eltz ca. 1 Std.

31,8 Wagenfähre

31,6 r Burgen, , l Burg Bischofstein

28,5 l Hatzenport, kurz vor Hatzenport Moselinsel, , Sportboot-Anleger

26,6 r Brodenbach, , Gasthäuser. Zugang zur Ehrenburg und zur romantischen Ehrbachklamm, , DJH

25,7 l Löf

25,4 Strassen- Alken - Löf

24,2 r Alken, Burg Thurandt

23,8 l Kattenes, Gasthäuser

22,9 r Oberfell, Sportboot-Anleger

20,8 Staustufe Lehmen, l Boots-

19,8 l Lehmen

18,8 r Niederfell, l Gondorf, Gasthäuser

18,1 Strassen- Moselgold-Brücke Niederfell – Gondorf

16,9 l Sportboot-Anleger Kobern-Gondorf

16,7 l Kobern (römisch Cubrunum), 2 Burgen, Oberburg und Niederburg, Gasthäuser

16,0 r Dieblich

15,9 r Sportboot-Anleger Dieblich

13,6 Autobahn-, höchste Brücke Deutschlands

12,2 l Winninger Insel, , beim Anlegen um die Ostspitze der Insel herumfahren, in das stehende Wasser des Moselarms, dort l anlegen, ! Vorsicht Fischlaichgebiet!

11,2 l Winningen, Sportboot-Anleger, Gasthäuser

9,1 r Koblenz, Ortsteil Lay, Wagenfähre

7,0 l Motorboothafen Niedenau

5,8 Gülser Eisenbahn-

5,0 r Koblenz, Ortsteil Moselweiß

4,0 l Koblenz, Ortsteil Metternich, ! Vorsicht! mehrere Yacht- und Segelclubs !

3,9 Strassen- Kurt-Schumacher-Brücke

3,6 r des Koblenzer Ruderclubs Rhenania von 1877/1921, Am Mo¬selstausee 16, 56073 Koblenz, Tel. 0261 42631, bw, LU, BU, am , schriftliche Voranmeldung erforderlich

3,5 – 3,0 l Pioniereinheiten der Bundeswehr, Erprobungsstelle der Bundeswehr und Seezeichenversuchsfeld, Vorsicht bei Übungen

3,0 r Koblenz, Ortsteil Rauental, l des Post-Sportvereins, anlegen möglich, ubw

2,9 - 2,1 r Tanklager

1,9 l Doppel- Koblenz und Boots-, bei Sperrung der Boots- wird meistens die r Kammer der Großschifffahrtsschleuse für die Sportboote zur Verfügung gestellt. Vorsicht bei Ein- und Ausfahrt der Großschiffahrt! Bei Ausfahrt aus der Boots-unbedingt innerhalb der Bojen bleiben! Fussgänger- Wehrsteg

1,4 Strassen- Europa-Brücke B9

1,2 Eisenbahn- Koblenz - Lützel

1,1 Strassen- Balduin-Brücke

1,0 r Koblenzer Altstadt, , l Koblenz, Ortsteil Lützel

0,4 Hafen des WSA

0,3 Personenfähre Koblenz - Lützel (Sommerbetrieb)

0,1 r Deutsches Eck, Blick auf Feste Ehrenbreitstein,

0,0 der Mosel in den Rhein bei Km 592,2. In Koblenz gute ÜN-Möglichkeiten, Abschluß einer Moselwanderfahrt: Fahrt mit den Rheindampfern bis Rüdesheim, l , Fortsetzung der Beschreibung auf dem Mittelrhein

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=kobern&sll=49.746891,6.65205&sspn=0.08541,0.15398&ie=UTF8&hq=&hnear=Kobern,+Mayen-Koblenz,+Rheinland-Pfalz&ll=50.342174,7.5634&spn=0.084357,0.15398&t=h&z=13

mosel_von_konz_bis_zur_muendung.1372006111.txt.gz · Zuletzt geändert: 2013/06/23 18:48 von krutzke

Seiten-Werkzeuge