Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

sneeker_meer

Sneeker Meer

Bearbeiter:

Ingo Matthies, 21029 Hamburg

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Wenn man einen Segeltörn in Sneek startet, dann kommt man durch den Houkesloot ins Sneeker Meer, hier gibt es meist Regatten zu beobachten, jedenfalls an den Wochenenden. Die Leitung ist bei 'Starteiland', wo es auch einen Anleger und ein Restaurant gibt. Jedes Jahr gibt es die 'Sneek Week', wo viele Regatten stattfinden und auch Paraden der berühmten Plattbodenschiffe (Skutje) stattfinden. Außerdem passiert es hier, dass ein Eis- oder Pommesboot vorbei kommt. Hinter dem Sneeker Meer folgen gleich die 'Goingarijpster Poelen', wo sich ein besonders schöner Anleger findet mit hohen Bäumen und etwas Schutz, was in dem sonst eher grasbewachsenen Gebiet selten ist. Dieser Teil der friesischen Seenplatte ist stark befahren, etwas einsamere Anleger finden sich z.B. im winzigen 'Jentjemeer' um die Ecke.

0,0 Ausfahrt Jachthaven Sneeker Meer

0,2 Kreuzung mit dem Prinses-Margriet-Kanal

1,0 r Insel Kolmeersland

1,7 Seeteil Gossepalen, Einfahrt in die Jouster Feartsje möglich

2,3 r Greate Griene (Grasland)

2,7 r Sijbesloot, Durchfahrt zum Seeteil Goaiingarypster Puollen

3,0 r Insel Lytse Griene

3,9 Herrengat, Durchfahrt zum Seeteilen Goaiingarypster Puollen und Sâltpoel

5,3 Kreuzung mit dem Prinses-Margriet-Kanal

5,4 r Landal Waterpark Sneekermeer

6,4 des Vorfluters Sijlroede

7,4 r Seeteil Gauster Hoppen, des Vorfluters Kipfeart

8,8 Einfahrt in den Seeteil De Potten

8,9 Paviljoen Sneeker Meer

9,2 Einfahrt Jachthaven Sneeker Meer, Ende der Rundfahrt

sneeker_meer.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/28 10:49 von krutzke

Seiten-Werkzeuge