Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

westhafenkanal

Westhafenkanal

Bearbeiter :

Dr. Wolfgang Krutzke, 18055 Rostock

Hans-Peter Kozerski, 15848 Beeskow

Der Westhafenkanal ist eine 2,5 Kilometer lange Wasserstraßenverbindung zwischen dem Westhafen und der Spree. Er ist 47 Meter breit und hat eine Wassertiefe von 3,75 Meter. Der Bau wurde 1938 begonnen, während des Zweiten Weltkrieges abgebrochen, ab 1954 fortgeführt und 1956 fertig gestellt. Mit dieser Verbindung hatten die vom Mittellandkanal kommenden Schiffe einen direkten Weg zum Westhafen. Die mühsame Fahrt über die kurvenreiche Spree um den Charlottenburger Schlossgarten herum und durch den Charlottenburger Verbindungskanal entfiel.

0,0 des Westhafenkanals aus der Spree von Köpenick bis Mündung bei Km 6,5

0,2 Straßen- Mörschbrücke

0,5 Unter dem Kiel, U-bahn-Tunnel U7 und U5

0,9 Fußgänger- Goerdelersteg

1,4 des Charlottenburger Verbindungskanals bei Km 1,6

2,0 r Berliner Großmarkt

2,4 Straßen- Ludwig-Hoffmann-Brücke

2,6 in den Westhafenverbindungskanal zur Schleuse Plötzensee, r Westhafen, Einfahrt in die Hafenbecken und in den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal Richtung Humboldthafen laut Verkehrsregelung Innenstadt Berlin für Sportboote gesperrt

3,0 in den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal bei Km 8,3

westhafenkanal.txt · Zuletzt geändert: 2016/03/25 23:43 von michael.stoffels

Seiten-Werkzeuge