Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

wuemme

Wümme

Bearbeiter: Ehlich, Hans, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Das Einzugsgebiet der Wümme erstreckt sich von der Lüneburger Heide bei Schneverdingen bis nach Bremen in die Wesermarsch. Das Gebiet hat eine Größe von ca. 2.280 Quadratkilometer, einer Fläche nahezu so groß wie das Saarland; die Wümme eine Fließstrecke von ca. 150 km. Die Wümme gehört zu den ökologisch bedeutensten Fließgewässern Niedersachsens und Bremens. Sie ist auf ganzer Länge Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000.

79,2 Straßen- Lilienthal, l Landhaus Borgfelde, ab hier neue Kilometrierung 79,2 = 0 (Beginn der Seeschiffahrtsstraße)

0,1 der Wörpe , ab hier ist die Wümme Landesgrenze, r Niedersachsen, l Bremen

0,3 Fußgänger-, Naturschutzgebiet Wümmewiesen

0,3 - 2,4 !! in den Flußhineinwachsende Uferböschung, anlegen ist auf diesen Strecke nicht erlaubt, da NSG

0,8 l Ausbuchtung

1,1 r Ausbuchtung, NSG nicht einfahren

1,5 l der Bremer Fallturm zu sehen

1,8 r Ausbuchtung, NSG nicht einfahren

2,4 l in die Blocklandgewässer (Kuhgraben)

3,1 -18,5 kurvenreiche Strecke

3,1 r Ausbuchtung, !! Untiefen bei ablaufendem Wasser !! Anschließende Kurve nach Backbord hat Untiefen in der Innenkurve

3,9 180-Grad-Kurve hat Untiefen in der Innenkurve

5,0 l in die Blocklandgewässer (Torfkanal)

5,4 r Gasthof „Zur Schleuse“

9,6 r Schöpfwerk Höftdeich

11,7 r Gaststätte „Höftdeich“

11,9 180-Grad-Kurve

14,7 l Schleuse und Gasthof „Dammsiel“ , in die Blocklandgewässer (Kleine Wümme)

16,5 r Gasthof „Nordseite“

16,6 Straßen- !! Vorsicht bei der Durchfahrt !!

17,5 l Wasserhorst

18,5 Zusammenfluss der Wümme und der Hamme, es ensteht die Lesum

wuemme.txt · Zuletzt geändert: 2014/12/14 10:59 von krutzke

Seiten-Werkzeuge